21.11.2021

SGG

Ganzseitige Inserate für mehr Zusammenhalt

Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft ruft in ganzseitigen Inseraten in der Sonntagspresse zur Rückkehr zum Dialog und zu einer respektvollen Gesprächskultur auf.

In den grossen Zeitungen waren am Sonntag ganzseitige Inserate mit einem Appell für mehr Zusammenhalt zu sehen. Absenderin ist die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft (SGG). Nach dem Hashtag #LiebeSchweiz ist dort zu lesen: «Genug der Anfeindungen, Drohungen, Gewalt! Lasst uns über alle Gräben hinweg wieder aufeinander zugehen. Lasst uns für Anstand, Respekt und Dialog einstehen.»

file_7

Die SGG will damit zur Rückkehr zum Dialog und zu einer respektvollen Gesprächskultur aufrufen, wie auf der Webseite der Organisation zu lesen ist. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Landes werden aufgerufen, wieder vermehrt konstruktiv statt aggressiv zu streiten sowie für Anstand, Respekt und Dialog einzustehen und die Meinungsvielfalt zu verteidigen. (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Maja Ziegler, 22.11.2021 10:04 Uhr
    Gewiss eine gut gemeinte Kampagne. Was überrascht: Die zweifellos kostenintensive Kampagne wird mit Spendengelder finanziert. Die Gemeinnützige Gesellschaft möchte bitte offenlegen, wie viel dafür ausgegeben wird.
  • Anna Barbara Eisl, 22.11.2021 09:06 Uhr
    Nachahmer sind gefragt! Bravo.
  • Heidi Kipfer, 21.11.2021 11:16 Uhr
    Danke! Höchste Zeit!!
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.