14.02.2018

Karin&Karin

Gemeinsame Sache mit Clémentine

Die Berner Agentur arbeitet für einen Auftrag vom BAG zu «Infektionskrankheiten und Schwangerschaft».

Karin&Karin haben ihr neues Büro an der Berner Postgasse bezogen und es in Zusammenarbeit mit den Interieur-Expertinnen Maria Degiorgi und Regina Rüfenacht um einen angrenzenden Laden ergänzt. Während im hinteren Teil des Erdgeschosslokals konzipiert, getextet, redigiert, entworfen und gestaltet wird, erhält die Kundschaft im vorderen Teil Einblick ins vielfältige Clémentine-Schaffen und die Möglichkeit zum entspannten Entdecken und Einkaufen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 16.50.02

Bildschirmfoto 2018-02-14 um 16.50.12

In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit und der Schweizerischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG zeichnet Karin&Karin in den kommenden Monaten für Inhalt und Gestaltung einer nationalen Broschüre zum Thema «Infektionskrankheiten und Schwangerschaft» verantwortlich. Und für das Amt für Wald des Kantons Bern gestalten, redigieren und lektorieren die beiden Partnerinnen den Nachhaltigkeitsbericht.

Hinter Karin&Karin stehen Karin Hänni und Karin Hänzi Berger, die eine Grafikerin, die andere Schreiberin. Beide seit 2004 freischaffend. Vorher gestalteten und schrieben sie in Werbeagenturen und bei Modemagazinen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar