24.07.2018

Jung von Matt/Limmat

Gian und Giachen locken an die Rheinquelle

Die zwei berühmten Steinböcke melden sich mit einem Spot für die Region Disentis-Sedrun zurück. Schauplatz des Werbefilms aus der Kreativküche von Jung von Matt/Limmat ist die Rheinquelle am Tomasee.
Jung von Matt/Limmat: Gian und Giachen locken an die Rheinquelle
Gian und Giachen ergründen die Tiefen des Tomasees. (Bild: Videostill)

Der neue Steinbockfilm bewirbt die vielfältige Ferienregion Disentis-Sedrun. Die Auftraggeberin Graubünden Ferien will ihre Gäste mit attraktiven Angeboten in die Region locken, heisst es in der Mitteilung der Agentur.

Die Protagonisten des Werbespots sind erneut die Steinböcke Gian und Giachen. Nachdem die beiden in der letzten Kampagne den Golfplatz in Chur besucht haben (persoenlich.com berichtete), bestaunen sie dieses Mal die Rheinquelle am Tomasee. Im glasklaren Wasser entdecken sie eine unbekannte Spezies.

Verantwortlich bei Graubünden Ferien: Theresa Ecoffey (Shared Services, Marketingmandate), Flavio Godenzi (Leiter Shared Services); verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat: Alain Eicher, Adrian Merz (Creative Direction), Lukas Amgwerd (Text), Lukas Frischknecht (Art Direction), Meret Horn (Beratung); externe Partner: Liga 01 (Animation), Jingle Jungle (Sounddesign) (pd/as)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210227

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.