08.06.2020

Wirz

Gian und Giachen posieren auf dem Berggipfel

«Bike, hike, Rucksack schlaike»: Spots und diverse On- und Offline-Massnahmen sollen zeigen, dass die Region bereit ist für die Sommersaison. #EndlichGraubünda ist ein mehrstufiges Impulsprogramm von Graubünden Ferien und der Agentur Wirz.

Nach der Zeit des Stillstandes zeigt sich Graubünden bereit für die Sommersaison. Offenbar voller Tatendrang sind auch die zwei Steinböcke Gian und Giachen. Bereits letzte Woche sorgten sie schweizweit für Schlagzeilen, als sie während der offiziellen Pressekonferenz des Bundesrates in einem Animationsvideo verkündeten: «D Bärga händ offa!» (persoenlich.com berichtete).

Diese Geschichte wird nun weitererzählt: Gian und Giachen sind nach der Pressekonferenz zurück in den Bergen und empfangen die eingeladenen Gäste mit grossem Einsatz. 

Der Film markiere den Beginn der schweizweit ausgespielten Kommunikationsoffensive #EndlichGraubünda, wie die verantwortliche Agentur Wirz in einer Mitteilung schreibt. Das mehrstufige Impulsprogramm ist besonders auf inländische Feriengäste ausgerichtet.

«Platz haben und sich bewegen»

Der Fokus liegt auf den Bedürfnissen der Schweizerinnen und Schweizer für die Zeit nach Covid-19: «Die Menschen wollen sich jetzt bewegen, in der Natur viel entdecken und vor allem Platz haben», so Martin Vincenz, CEO von Graubünden Ferien, in der Mitteilung. Er fügt hinzu: «Mit einer Einwohnerdichte von 28 Personen pro Quadratkilometer ist Graubünden der am dünnsten besiedelte Kanton der Schweiz.» 

Bildschirmfoto 2020-06-08 um 09.26.59

 

Herr Eicher, wie erfolgreich war der Auftaktspot von der Medienkonferenz? 
Auch wenn die genauen Zahlen noch nicht vorliegen – die mediale Abdeckung spricht für sich. Die Schweiz hat den Auftritt gesehen und gemocht. Besonders stolz bin ich auf unseren Speed: Nur knappe zwei Stunden nach der echten PK war unsere PK on Air. 

Was macht den Reiz von Gian und Giachen aus?
Vielleicht, dass sie nicht als Werbung wahrgenommen werden, sondern unterdessen fast zum Schweizer Kulturgut gehören. 


Unter graubuenden.ch finden Interessierte Angebote für eine «Safari» oder für Badeferien in den Bündner Bergen:

EndlichGraubünda_Safari

EndlichGraubünda_Flugreisen

Verantwortlich bei Graubünden Ferien: Yves Luetolf (Leiter Marketing), Marc Held (Marketing), Mike Frei (Marketing), Luzi Bürkli (Leiter Unternehmenskommunikation), Ralph Triet (Content Management), Stephanie Gram (Digital Marketing), Andreas Stopp (Digital Marketing); verantwortlich bei Wirz: Livio Dainese, Alain Eicher, Jannic Mascello, Anna Leudolph, Lukas Wietlisbach, Nicola Peter (Kreation), Cosima Lang, Marina Tränkel (Storyline), Marleen Diener (Strategie), Nadja Kilchhofer, Erasmo Palomba (Agency Producing), Petra Dreyfus, Simone Jehle, Fabienne Belci, Fabian Nold, Melanie Hanimann (Beratung), Corinne Räber, Sherif Ademi, Désirée Guzzo, Oliver Fäs, Rino Frei, Thomas Peller (Medienrealisation), Adrian Huwyler, Nico Keramaris, Anina Eugster (XLAB); verantwortlich bei Webrepublic: Tobias Eisner, Ann-Cathrin Jesch, Giuliana Pastore, Michelle Edin, Sehsucht München GmbH (Animation); Jingle Jungle (Vertonung); Zipmedia (Mediaeinkauf Offline). (pd/cbe/eh)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200715

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.