13.02.2020

Integral Ad Science

Goldbach und TXMA setzen auf IAS

IAS unterstützt Goldbach bei der Verifizierung und Optimierung von digitaler Werbung.

Goldbach und TX Markets Advertising (TXMA) arbeiten ab sofort mit Integral Ad Science (IAS), einem Technologieanbieter für Ad Verification, zusammen, wie es in einer Mitteilung von Donnerstag heisst. Die IAS Publisher-Lösungen kommen zur Verifizierung und Optimierung von digitaler Werbung zum Einsatz.

Diese ermögliche den Werbekunden von Goldbach und TXMA, die Wirksamkeit und Effizienz ihrer digitalen Ads im Premium-Inventar reichweitenstarker Websites wie 20minuten.ch, tagesanzeiger.ch, lematin.ch, comparis.ch oder ricardo.ch zu optimieren. Dies geschieht laut Mitteilung durch eine noch gezieltere und effektivere Anzeigenplatzierung. Gleichzeitig können Agenturen und Advertiser künftig in allen durch Goldbach und TXMA realisierten Kampagnen Messwerte von IAS zu Invalid Traffic, Viewability und Brand Safety einbinden, um so das Bestreben für eine bestmögliche Werbeplatzierung durch wirkungsvolle Technologie noch weiter zu unterstützen.

«Die Zusammenarbeit mit Integral Ad Science ermöglicht uns, unserem hohen Qualitätsanspruch an den Themen Brand Safety, Viewability und Invalid Traffic gerecht zu werden», lässt sich Alexander Horrolt, Managing Director der Goldbach-Tochter Digital Ad Services, in der Mitteilung zitieren. «Zudem sind wir als First Mover im Schweizer Markt dazu fähig, diese Qualitätsmerkmale nicht nur messen zu können, sondern auch aktiv zu targeten und auch zu filtern. Dies ermöglicht uns eine enorme Effizienzsteigerung in unseren täglichen Geschäftsprozessen, welche bei unseren Kunden und Agenturen in langfristig qualitativ hochwertigen Traffic mündet.»

Oliver Hülse, Managing Director CEE von IAS, ergänzt: «Die Zusammenarbeit mit Goldbach und TXMA stellt für uns einen wichtigen Meilenstein dar. Wir freuen uns, mit einem starken Partner des deutschsprachigen Publisher-Marktes zusammenzuarbeiten. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden wir zukünftig nicht nur als Messdienstleister fungieren, sondern auch als kommunikativer Mittelsmann zwischen den einzelnen Akteuren, um für alle Player effektivere Auslieferungen und optimierte Ergebnisse sicherzustellen.» (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200219

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.