10.05.2000

Obacht

Granador gibt Saft!

Advico Young & Rubicam dramatisiert die Wirkung von Fruchtsäften.

In der neuen Printwerbung für Granador dramatisiert AY&R die Wirkung der Fruchtsäfte aus dem luzernischen Hitzkirch. Bereits letztes Jahr hatte AY&R für Granador den TV-Spot "Rasenmäher" entwickelt. Genauso bunt kommt jetzt die Printwerbung für Granador daher: Da hat ein Federball-Spieler plötzlich so viel Saft, dass der Federball ein Loch in den Bauch seines Gegenübers reisst. Oder hat ein Golfspieler so viel Saft, dass der Golfball hoch in den Himmel fliegt. Und dort dem lieben Gott eine Beule am Kopf beschert. Mit einer ganzen Reihe von solchen und weiteren Printsujets will die Fruchtsaftgruppe aus dem luzernischen Hitzkirch ihre Marke Granador weiter profilieren und auf die neusten Produkte aufmerksam machen: Neu sind die Fruchtsäfte auch als 2.5 dl Kleingebinde erhältlich. Und mit No. 1 Selection "Paradise" wird eine neue Varietät eingeführt.

Umgesetzt wurden die saftigen Geschichten im modernen, amerikanischen Trash-Cartoon-Stil, wie man ihn zum Beispiel von den "Simpsons" oder "Beavis and Butthead" kennt. Die Sujets erscheinen seit dem 27. April in den Publikumszeitschriften, Sonntagszeitungen sowie in der Neuen Luzerner Zeitung. Ergänzt wird der Auftritt mit B12 Plakaten. Am 27. April wurde zudem die neue Granador-Homepage aufgeschaltet, und zwar unter http://www.granador.com Sie kommt ganz im Look der Kampagne daher und bietet einige Überraschungen. Besucher können zum Beispiel einen Comic-Spot anschauen, herunterladen und an Freunde und Bekannte verschicken. Zudem läuft auf der Homepage ein Wettbewerb, in ein paar Monaten können darüber auch Business-to-Business-Geschäfte abgewickelt werden.

Verantwortlich bei Granador: Peter Gabriel (Geschäftsleitung), René Bucher (Marketingleiter); bei Advico Young & Rubicam: Christian Bobst (AD), Peter Brönnimann (CD), Martin Kronenberg (CSD), David Allemann, Daniela Schödler (Beratung).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.