09.12.2021

#ZusammenGegenCorona

Immer mehr Schweizer machen mit

Der deutschen Aktion für das Impfen schliessen sich spontan auch Schweizer Unternehmen an. So haben gleich mehrere Agenturen eigene Sujets auf Social Media gestellt. Einige Beispiele.

Hunderte deutsche Firmen und Marken rufen mit abgewandelten Werbesprüchen zum Impfen auf (persoenlich.com berichtete). Nun machen auch immer mehr Schweizer Unternehmen mit, wenn auch noch zurückhaltend. So postete die Agentur Webrepublic auf Social Media folgendes Sujet:

Auch diese Agenturen schlossen sich an:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Maxomedia AG (@maxomedia.agency)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Agentur am Flughafen AG (@agenturamflughafen)


Dass so viele Agenturen mitmachen, liegt daran, dass Leading Swiss Agencies (LSA) dazu aufgerufen hatte. Gegen Corona zähle Teamgeist, heisst es in einem Post, in welchem alle abgeänderten Agenturlogos gezeigt werden:

Corona_Collage2[61]


Ebenso haben sich die Helvetia Versicherungen der Initiative #ZusammenGegenCorona angeschlossen. Auf den digitalen Kanälen in der Schweiz, Österreich und Deutschland wird der Markenclaim «einfach.klar.helvetia» nun zu «einfach.klar.impfen».


Philipp Gmür, Group CEO von Helvetia, sagt zu dieser Aktion: «Als europäische Versicherungsgruppe leisten wir gerne einen Beitrag, um im DACH-Raum mit unserer Marke auf die grosse Bedeutung der Impfung hinzuweisen.»

Auch die Schweizer Airline Edelweiss machte mit:


Bereits am Mittwoch wurde bekannt, dass sich Zimmermann Communications von der Aktion inspirieren liess. Kurzfristig tauft sich die Agentur um zu Impfdichmann Communications (persoenlich.com berichtete). (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220528

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.