26.04.2022

Swissfilm Association

Lunch statt Party am Cannes Lions

Unter der neuen Leitung von Levente Paal hat sich der Vorstand des Verbands der Filmproduktionsbranche zur ersten Sitzung getroffen. Bezüglich des Cannes Lions wurde entschieden: Statt dem Abendessen am Strand wird ein kleiner Mittagsanlass organisiert.
Swissfilm Association: Lunch statt Party am Cannes Lions
Keine abendliche Party am Strand mehr: Die letzte Swiss Party anlässlich der Cannes Lions 2019. (Archivbild: persoenlich.com)

Mitte April haben sich die acht Mitglieder des Vorstandes der Werbe-, Auftrags- und TV-Produzenten, zu ihrer ersten Sitzung getroffen. Nach dem Ausscheiden des langjährigen Präsidenten Peter Beck (persoenlich.com berichtete), hat sich der Vorstand neu formiert. Der aktuelle Jahresvorsitzende ist Levente Paal (WirzFraefelPaal) (persoenlich.com berichtete).

An der Sitzung wurde die Agenda 2022 besprochen. Wichtigstes Projekt ist das Gewinnen von Neumitgliedern, wie es in der Mitteilung heisst. Auch Gendering und Greenproduction, die als Metathemen in alle Geschäftsbelange einfliessen, sollen vorangetrieben werden.

Schliesslich haben die Vorstandsmitglieder entschieden, dass am Cannes Lions International Festival of Creativity dieses Jahr statt der Swiss Party ein wesentlich kleinerer Mittagsanlass am Donnerstag, 23. Juni 22 organisiert wird. Dafür spendet der Verband 10’000 Franken zugunsten der Opfer des Ukrainekrieges.

In Kooperation mit dem ADC Switzerland wird es anlässlich der Creative Days 2022 am 16. Juni 2022 ein Get-together in Zürich geben. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220703

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.