28.09.2000

McCann-Erickson für Microsoft

Microsoft will als Big Player in der Internetwelt zukünftig "einen Schritt voraus" sein.

Microsoft wird als Software-Anbieter wahrgenommen, der nicht viel mit der Vision der neuen e-Welt zu tun hat. Das ist falsch. Denn heute schon sind komplexe Lösungen mit den Bausteinen von Microsoft zu haben. Ziel der neuen Kampagne von McCann-Erickson Genf ist es nun, dass Microsoft als Big Player in der neuen Internet-Welt wahrgenommen wird. Die Kampagne spricht nicht IT-Professionals an, sondern vor allem CEO’s und BDM’s. Denn wer mit Hilfe des Internets wirklich Business machen will, der braucht nicht nur eine hervorragende IT-Lösung - er braucht erst eine Idee, ein Konzept und erst dann die Technik. Die Kampagne startet in der zweiten Septemberwoche mit sechs Sujets in der überregionalen Presse. Sie wird Ende September durch Plakate und weitere Werbemittel ergänzt. Die zweite Phase der Kampagne geht auf einzelne, spezifische Aspekte ein und erscheint ab Mitte Oktober.

Verantwortlich bei Microsoft: Urs Wermelinger (Corporate Marketing Manager), Jasmin Gottstein und Sibylle Hafner (Marketing Communication); bei McCann-Erickson, Genf: Frank Bodin (CD), Timo Kirez (Text), Alvaro Maggini und Sarah Mundhenke (AD), Verena Rentsch (Art Buying), Hansjörg Oberli (Produktion); Media: Universal McCann; Fotografie: Sven Bänziger.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.