02.12.2019

Weihnachtswerbung 2019

McDonald's will von Kindern lernen

Der Fast-Food-Riese lanciert einen emotionalen Markenfilm, der Weihnachten durch Kinderaugen sehen lässt.
Weihnachtswerbung 2019: McDonald's will von Kindern lernen
McDonald's veröffentlicht einen emotionalen Markenfilm. Dieser macht deutlich: Kinder sind achtsamer und mitfühlender – vor allem an Weihnachten. (Bild: Screenshot)

McDonald's Deutschland erzählt in seinem Weihnachtsfilm die Geschichte einer Familie, die gerade auf dem Weg zu Verwandten ist. Plötzlich geht die Tochter im hektischen Getümmel am Bahnsteig verloren. Während die Verzweiflung der Eltern immer grösser wird, nimmt das Mädchen sich in all dem Trubel die Zeit, ihr «Happy Meal» mit einer Straßenmusikerin zu teilen, die sie auf dem Weg zum Bahnsteig einsam spielend erblickte.

Das zeige: Kinder gehen vorurteilslos und achtsam durch die Welt – eine Eigenschaft, die vielen Menschen heutzutage leider oft fehlt, wie es in einer Mitteilung heisst. Vor allem in der hektischen Weihnachtszeit werde oft vergessen, worum es beim Fest der Liebe eigentlich gehen sollte: Einmal kurz inne zu halten und für andere da zu sein. Diese Botschaft vermittelt McDonald's Deutschland laut der Mitteilung über den neuen Weihnachtsspot.


«Mit unserer alljährlichen Monopoly-Kampagne möchten wir bereits im Vorfeld der Weihnachtszeit möglichst vielen Gästen mit tollen Gewinnmöglichkeiten eine Freude machen! Unser diesjähriger Brand-Commercial zur Kampagne zeigt aber auch, dass Aufmerksamkeit das wertvollste Geschenk sein kann und dass auch kleine Gesten eine große Wirkung haben können», lässt sich Susan Schramm, CMO bei McDonald's Deutschland, in der Mitteilung zitieren.

Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Leo’s Thjnk Tank und der Produktionsfirma TPfilm umgesetzt. Gedreht wurde in Budapest unter der Regie von Sune Sorensen sowie Kameramann Rasmus Heise. Für den Film wurde das schottische Weihnachtslied «Auld Lang Syne» mit der Musikerin Eve Polycarpou, die im Spot auch als Straßenmusikerin zu sehen ist, neu aufgenommen.

Die Langfassung des Films kommt ab dem 2. Dezember 2019 online zum Einsatz. Ab dem 5. Dezember 2019 werden Cutdowns im TV, im Kino und weiteren digitalen Medien gezeigt. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.