02.05.2016

Wirz

Mehr Beratung im Elektronik-Dschungel

Die Migros verpasst Melectronics ein neues Gesicht. Die umfassende Kampagne von Wirz setzt die Beratungskompetenz in den Mittelpunkt.
Wirz: Mehr Beratung im Elektronik-Dschungel

Migros geht bei Melectronics über die Bücher. Seit Montag präsentiert sich das Elektronikfachgeschäft mit aufgebessertem Look und positioniert sich neu. Gleichzeitig startet eine umfassende Kampagne, welche die Beratungskompetenz von Melectronics herausstreicht. Die Kampagne sowie die Neupositionierung umgesetzt hat Wirz unter der kreativen Leitung von Livio Dainese. Anfang Jahr hatte die Kommunikationsagentur den Kunden hinzugewonnen.

05-melectronicsPromo

Die Kreativen von Wirz konzentrierten sich laut Mitteilung in sämtlichen Kommunikationsinstrumenten auf die Beratungskompetenz und den Kampagnensatz «Das Beste der Welt für mich». «Dahinter steht die einfache Einsicht, dass es ihn eben nicht gibt, den besten Fernseher der Welt. Aber es gibt den besten Fernseher der Welt, genau für mich», erklärt Dainese im Interview mit persoenlich.com.

Gestartet wird mit drei verschiedenen TV-Spots, die die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden, die individuelle Beratung sowie auch die Zufriedenheit des Kunden mit dem empfohlenen Produkt zeigen.

So wird der Katzenlady und ihrem Allergiker der beste Staubsauger für sie empfohlen. So wird dem fanatischen Hobbyschiedsrichter, der die Entscheidungen vor der heimischen Mattscheibe nicht genau nachvollziehen kann, der beste Einwechselspieler für ihn präsentiert. Und so kommt das Rentnerehepaar mittels Beratung zum besten Notebook für sich, um mit der Tochter in der Südsee endlich störungsfrei skypen zu können.

Die Spots werden durch eine intensive dreiwöchige Online-Promotion unterstützt. Das Publikum wird dabei mittels Kurzfilmen und Bannern aufgerufen, seine individuellen Alltagsprobleme zu schildern. Probleme, die direkt mit einem Gerät zusammenhängen oder unter Zuhilfenahme eines Gerätes gelöst werden können. Die lustigsten Problemschilderungen werden wiederum in Kurzfilmform beantwortet. Zu gewinnen gibt es eine individuelle Elektroniklösung.

06-melectronicsPromoPost

07-melectronicsPromoOnline

Im Zuge der neuen Kampagne von Wirz wurde die Marke Melectronics komplett überarbeitet. «Melectronics ist bislang in der Marketing-Kommunikation zwar unterhaltsam, aber letztlich doch generisch im Mainstream der Elektronikmärkte mitgeschwommen», erklärt Roman Reichelt, Migros Marketing-Kommunikationsleiter.

Die Tonalität und Ausrichtung im Migros-Stil wurde auf sämtliche On- und Offline-Kommunikationsinstrumente wie Flyer, Einkaufstüten, POP-Material, den Sales-Massnahmen, digitalen Werbemittel und Social-Media-Plattformen übertragen.

08-melectronicsAnzeigeHalb

09-melectronicsPreisflyer

Credits: Verantwortlich bei Migros-Genossenschafts-Bund/melectronics: Roman Reichelt (Leiter Marketing-Kommunikation), Christoph Vogler (Leiter Kommunikation Fachmärkte), Michel Noverraz (Leiter Kommunikation melectronics), Eva-Maria Morton de Lachapelle (Projektleiterin Kommunikation), Nathalie Rutz (Junior Projektleiterin Kommunikation ), Susan Fässler (Junior Projektleiterin Kommunikation), Simone Blaser (Projektleiterin Media), Patrick Marti (Spartenleiter melectronics), Josef Meyer (Leiter POP-Management; verantwortlich bei Wirz: Livio Dainese (CCO), Fernando Perez (ECD), Gordon Nemitz (Executive Strategy Director), Michael Schmidt, Thomas Kurzmeyer (CD), Niels Schäfer, Lukas Wietlisbach (AD), Simon Smit, Peter Brönnimann (Text), Alexandra Kaufmann, Katja Schlosser (Grafik), Petra Dreyfus, Simone Jehle, Marion Schwager, Stefan Schmid, Pasang Schauwecker, Julia Neugebauer (Beratung), Adrian Huwyler, Sascha Djabarri, Aline Herzog (Digital), Nicole Suter (Art Buying), Sebahat Derdiyok (Agency Producerin), Daniel Ehrensberger, Iwona Wiemann, Thomas Peller, Adina Nehrkorn, Christian Denzler, Diana Berni, Hans Burkhart, Ramona Trebucchi (Medienrealisation), Giovanni Bucca, Katharina Bruggmann (Produktion), Oliver Faes (Bildbearbeitung), Jacqueline Chevrolet, Theodor Marbet (Korrektorat); verantwortlich bei WIRZ Storyline: Adrian Schräder (Senior Editor), Antonia Frind (Content und Community Manager); verantwortlich bei Pumpkinfilm (Filmproduktion): Scott Picket (Regie), Christopher Novak (Producer); verantwortlich bei Tuna (Filmproduktion): Derya Tuna (Producer); verantwortlich bei Dynamic Frame (Filmproduktion): Jonas Ulrich (Regie), Luzius Fischer (Produktionsleiter), Lina Baumann (Producerin); verantwortlich bei OMD (Mediaagentur): Thomas Koller (Client Service Director), Daniela Michalak (Media Planner), Verena Wider (Digital Teamleader), Wolf Mocikat (Digital Planner). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Florian Rybak, 03.05.2016 09:36 Uhr
    «Melectronics ist bislang in der Marketing-Kommunikation zwar unterhaltsam, aber letztlich doch generisch im Mainstream der Elektronikmärkte mitgeschwommen» Aha! Und neu ist das jetzt anders oder was? Logo tauschen und neu einfärben und schon hätte ich den Auftritt von Interdiscount oder Media Markt. Die neue Kampagne ist nicht weniger generisch als früher, dazu noch mutlos und erschreckend unoriginell.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190919

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.