13.12.2019

Thjnk Zürich

Mit einem Fingertipp Flieger fangen

Catch a Flight to Buenos Aires: Thjnk Zürich lanciert eine Augmented-Reality-Kampagne für Edelweiss. Im Game können die Flugzeuge von und nach Buenos Aires eingefangen werden. Die App verwendet Live-GPS-Flugdaten der internationalen Luftfahrtbehörde.
Thjnk Zürich: Mit einem Fingertipp Flieger fangen
Den Himmel scannen und im Augmented-Reality-Modus live sehen, woher die Flugzeuge kommen: das Keyvisual der Kampagne für Edelweiss. (Bild: zVg.)

Edelweiss lanciert eine Augmented Reality Experience, bei der Edelweiss-Flieger aus oder nach Buenos Aires in Echtzeit mit dem Smartphone am Himmel gesucht und eingefangen werden können.

Kernstück der Mobile-First-Kampagne ist die App «Catch a Flight» und das interaktive AR-Spiel darin. Damit könne man den Himmel abscannen und sehe im Augmented-Reality-Modus live, woher die Flugzeuge in der Umgebung kommen und wohin sie unterwegs sind, schreibt Thjnk in einer Mitteilung. Das Wichtigste sei: Man kann Edelweiss-Flugzeuge am Himmel mit einem Fingertipp fangen. Denn jedes eingefangene Edelweiss-Buenos-Aires-Flugzeug sei eine Gewinnchance auf einen Flug für zwei Personen nach Argentinien.

Zugriff auf Live-GPS-Flugdaten

Um all die Informationen wie Flugnummer, Herkunft, Destination und Flughöhe in Echtzeit anzeigen zu können, wird auf die offiziellen Live-GPS-Flugdaten der internationalen Luftfahrtbehörde zurückgegriffen und diese in das Augmented-Reality-Game eingespiesen.

03_CatchAFlight

Ist die App gestartet, kann sie mittels GPS und Ausrichtung des Smartphones die genaue Position des Users zum Flugzeug bestimmen. Die spezifischen Umstände sind dabei egal: Ob sonnig, bewölkt oder in der Nacht, ob vom Büro, dem Tram oder der Badewanne aus – die App lässt alle von überall her mitmachen.

An einem Influencer-Event lanciert

Damit die Interessierten keine Gewinnchance verpassen, gibt es einen Countdown zu den nächsten Flügen und die Möglichkeit, sich mit Push-Nachrichten erinnern zu lassen. So können alle Teilnehmenden während des ganzen Aktionszeitraums 36 Direktflüge mit Edelweiss nach Buenos Aires gewinnen.

Wer dann gleich wissen möchte, was man in Argentinien alles unternehmen kann, für den gibt es direkt auf der App einen Blog mit inspirierenden Ausflugstipps. Und wer will, kann auch direkt via App Flüge buchen.


Am Mittwochabend wurde in Zürich im Rahmen eines Influencer-Events die App vorgestellt und von den Anwesenden die ersten Flüge erspielt. Ausserdem wird die Aktion von einer getargeteten Digital- und Social-Media-Kampagne flankiert.

Verantwortlich bei Edelweiss: Bernd Bauer (Chief Executive Officer), Patrick Heymann (Chief Commercial Officer), Marco Brütsch (Head of Brand Management & Marketing Communications), Monika Blaser (Marketing Communications); verantwortlich bei Thjnk Zürich: Alexander Jaggy (GF Kreation), Adrian Merz, Samuel Wicki (Creative Direction), Leandro Disler (Art Direction), Calvin Kröhne (Digital Direction), Andrea Bison (GF Beratung), Marie Vuilleumier (Projektleitung), Gordon Nemitz (GF Strategie); verantwortlich bei Ateo GmbH: Sebastian Tobler (Geschäftsführer), Xavier Heimgartner (Game Developer), Stefan Laubenberger (Software Developer), Melissa Derrer (Designer), Aaron Abt (Game Designer); verantwortlich bei Renuo AG: Samuel Steiner (Geschäftsführer), Lionel Lindt (Software Developer); verantwortlich bei Rocket Film: Joel Lopez (DoP), Kevin Whelan (Schnitt), Cloudscape (Postproduktion), Hastings (Sounddesign). (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200926

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.