11.05.2015

IG Plakat Raum Gesellschaft

Petition gegen Werbeflächen

Verein wehrt sich gegen zehn Werbebildschirme und dreissig Leuchtdrehsäulen.

Im März 2015 habe der Zürcher Stadtrat beschlossen, 1,15 Millionen Franken an Steuergeldern zu investieren, um zehn Werbebildschirme und dreissig Leuchtdrehsäulen auf öffentlichem Grund zu installieren.

Dagen will der 2006 gegründete Verein IG Plakat, Raum, Gesellschaft nun vorgehen und lanciert eine online Petition, die den Stadtrat auffordert, den Entscheid rückgängig zu machen.

In der Schweiz gebe es zu viel Werbung auf öffentlichem Raum und die Reizüberflutung sei nicht mehr kontrollierbar. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.