03.10.2019

LSA-Ranking

Publicis verteidigt Spitzenposition

Die Agenturlandschaft der Schweiz verändert sich rasant: Laut dem neuen Agenturranking des Leading Swiss Agencies belegt Jung von Matt/Limmat neu Platz drei hinter Farner und vor Wirz. Grössere Veränderungen gibt bei den Mediaagenturen.

Die Agenturlandschaft der Schweiz verändert sich rasant: Viele spezialisieren sich und stellen sich gleichzeitig breiter auf. Das am Donnerstag veröffentlichte Agenturranking des Leading Swiss Agencies zeigt: Ertragsstärkste Agentur bleibt Publicis Zürich. Jung von Matt belegt neu Platz drei hinter Farner Consulting und vor Wirz Communications.

Ranking1

Ranking2

Ranking3

Ranking4


Publicis Communications Lausanne integrierte die Agenturen Leo Burnett, Saatchi&Saatchi, MetaDesign sowie Prodigious (alle am Standort Lausanne) unter einem Dach und rückt von Platz 18 auf Platz 6 vor.

Die LSA-Agenturen erzielten im vergangenen Jahr kumuliert Erträge in der Höhe von 506 Millionen Franken, wie der LSA in einer Mitteilung schreibt. 2017 waren es kumuliert 457 Millionen Franken (persoenlich.com berichtete).

Dentsu Aegis grösste Mediaagentur

Das Ranking basiert auf einer Auswertung der erzielten Bruttobetriebserträge (BBE) der LSA-Agenturen für das Jahr 2018 und bietet eine Übersicht über die im Verband organisierten Kommunikations- und Mediaagenturen der Schweiz. Es wird jährlich von Leading Swiss Agencies unter seinen 78 Mitgliedern erstellt und gilt als Orientierungshilfe im Schweizer Kommunikationsmarkt.

Grössere Veränderungen gibt es im Ranking der Mediaagenturen. Dentsu Aegis Network Switzerland ist neu auf Platz 1:

Media1

Media2

Die 18 LSA-Mediaagenturen erwirtschafteten 2018 rund 148 Millionen Franken. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 46 Prozent. Grund für dieses im Ranking ausgewiesene Wachstum war in erster Linie der Zukauf von Isobar, einer der führenden Agenturen für digitale Transformation mit Sitz in der Westschweiz, durch Dentsu Aegis Network Switzerland. (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Manfred Strobl, 03.10.2019 09:28 Uhr
    Darf ich darauf hinweisen, dass hier Einzelagenturen und Agenturgruppen vermischt werden. Es kann doch nicht angehen, dass Dentsu Aegis hier als Network gelistet wird und darunter die Einzelagenturen....?
  • Frank Bodin, 03.10.2019 18:45 Uhr
    Das Ranking hatte ich als ehemaliger lsa-Präsident bekanntlich wiedereingeführt (gegen einige Widerstände), nicht als Wettbewerb, sondern um Orientierung und Transparenz in der Branche und gegenüber den Auftraggebern zu schaffen. Man muss kein Ökonom sein, um auf einen Blick zu erkennen, dass ziemlich viele dieser Zahlen abenteuerlich sind; insbesondere wenn man die Mitarbeiterzahl dem Income gegenüber stellt, weisen einige Agenturen eine Profitabilität aus, die märchenhaft ist.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191020

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.