08.03.2019

Studio Schoch

Schuler St. Jakobskellerei stösst mit Jubiläumswein an

Das Markendesign von «Scolaris» soll eine Reminiszenz sein an das Gründungsjahr 1694, das Zeitalter des Barocks.

Die Schuler St. Jakobskellerei besteht bereits seit 325 Jahren. Zu diesem Anlass kreierte das Weinhaus eine Cuvée, welche die edelsten Rebsorten aus den besten Regionen Italiens in sich vereint. Das Studio Schoch wurde damit beauftragt, für diesen Wein «eine einzigartige und exklusive Marke» zu entwickeln, wie es in einer Medienmitteilung heisst.


Das Markendesign sei eine Reminiszenz an das Gründungsjahr 1694, das Zeitalter des Barocks. In Anlehnung an den Barock-Stuckmarmor und das damals reich verwendete Blattgold, wurde der Wein inszeniert. Die Marke trägt den Namen «Scolaris», die lateinische Herkunft des Namens Schuler. Dies wurde mit dem Versprechen «La Storia di Scolaris dal 1694» ergänzt.

Der Schriftzug wurde aus einer serifenlosen Antiqua entwickelt und mit einer prismischen Prägung goldfoliert. So entstehe der Eindruck, der Schriftzug sei in den Marmor gemeisselt. Durch das Spiel von Glanzlack und Prägung wurde das feine Barock-Emblem im Hintergrund hervorgehoben. Jede Flasche ist einzeln in ein mit zartem Glanzlack veredelten Seidenpapier gewickelt und in einer wertigen Holzkiste verpackt.

Verantwortlich bei Studio Schoch: Dominik Schoch (Head of Studio Schoch/Owner), Tina Fuchs (Head of Innovation/Consulting Director), Dominique Ghilardi (Head of Branding/Lead Designer). (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.