08.09.2014

Wirz

Spike zeigt das Schlafzimmer aus einer ganz neuen Perspektive

Jahreskampagne für Ikea zielt auf die zu kurz kommende Wohlfühlatmosphäre.
Wirz: Spike zeigt das Schlafzimmer aus einer ganz neuen Perspektive

Bei Ikea steht das kommende Jahr ganz im Zeichen der zwei Räume, aus denen wir – obwohl wir viel Zeit darin verbringen – zu wenig machen: aus dem Schlaf- und Badezimmer. Um mehr über das Leben in diesen Wohnräumen zu erfahren, hat Ikea Schweiz zusammen mit Wirz hierzulande den internationalen Life at Home Report durchgeführt.

In vielen Schweizer Schlafzimmern komme die Wohlfühlatmosphäre zu kurz, heisst es in der Medienmitteilung. Es werden Dinge darin aufbewahrt, die sonst nirgends Platz finden. Kein Wunder, halte man die Tür zum Schlafzimmer lieber verschlossen, wenn Besuch kommt. Doch mit den intelligenten Lösungen von Ikea könne auch das Schlafzimmer ganz einfach zu einem Vorzeige- und Relaxzimmer werden.

Wirz hat eine Kampagne entwickelt, die Schweizer dazu animiert, ihre privatesten Räume mit Ikea neu zu entdecken. Im TV-Spot dazu sieht man das Schlafzimmer darum einmal aus einer ganz neuen Perspektive.

Flankierend inspiriert die Kampagnen-Website Kunden mit vielen Tipps und Tricks rund um die Zimmer, in denen jeder Tag beginnt und endet. Dazu stellen Plakate eine Auswahl der Produkte vor, die ab sofort dauerhaft im Preis gesenkt sind. Die Facebook-Seite wird zudem mit diversen Beiträgen zum Thema bespielt. 

Verantwortlich bei Ikea Schweiz: Mikael Pilblad (Marketing Manager Switzerland), Katrin Polzer (External Communication Manager), Annelies Bühler (Project Leader Campaign), Ebba Barchan (Project Leader Campaign); verantwortlich bei Wirz: Fernando Perez, Livio Dainese (ECD), Raul Serrat (CD), Grit Wolany (AD), Wolfgang Bark, Marietta Mügge, Torsten Maas (Text), Angela Erni (Screendesign), Basil Abplanalp (Grafik), Petra Dreyfus, Stefan Schmid, Eva Boretti, Lorena Ladner (Beratung), Sebahat Derdiyok (Agency Producer), David Willen (Fotograf), Bigfish (Produktion), Björn Rühmann (Regie). (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.