06.01.2020

Australien

Tourism Australia stoppt Kampagne wegen Feuer

Schlechtes Timing: Aufgrund der anhaltend kritischen Lage wegen der Buschfeuer wird die Werbeaktion mit der australischen Pop-Ikone Kylie Minogue in UK gestoppt.

Die 15-Millionen-Dollar-Kampagne von Tourism Australia ist vorerst gestoppt, meldet die Tageszeitung Daily Mail am Montag. In den kommenden Wochen und Monaten sollen die Massnahmen neu diskutiert werden. «Als öffentliche Agentur der australischen Regierung sind wir dafür verantwortlich, Touristen für unser Land zu begeistern. Tourism Australia wird eine wichtige Rolle dabei spielen, deutlich zu machen, dass Australien weiterhin eine weltweit führende und sichere Destination für Touristen ist, egal ob in von den Feuern nicht betroffenen Regionen oder denen, die sich von den Buschfeuern in den kommenden Monaten und Jahren wieder erholen werden», begründet Tourism Australia den Schritt.

Mit der Kampagne wollte Tourism Australia die Briten dazu ermuntern, ihre Ferien in Australien zu verbringen. Zusammen mit Kylie Minogue, die sich gut gelaunt am Strand inszeniert, wurde dazu an verschiedenen Orten Australiens gedreht, etwa in Taronga Zoo, Byron Bay, Uluru und Rottnest Island, wie wuv.de berichtet. (eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200225

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.