24.09.2018

The House

Über die Freuden des Auspackens

Die Agentur spielt mit dem Kampagnenkonzept «Paketwelt» für die Zürcher Kantonalbank mit der Emotion beim Öffnen neuer Dinge.
The House: Über die Freuden des Auspackens

Die Leistungen, die man in einem Bankpaket gebündelt beziehen kann, sind eigentlich etwas Abstraktes. Diese trotzdem greifbar und auf einfache Art erfassbar zu machen, wollte The House konzeptionell lösen: Nicht nur sei das Öffnen eines Pakets mit positiven Gefühlen konnotiert, es eigne sich darüber hinaus auch hervorragend, um komplexe Inhalte leicht verständlich darzustellen, heisst es in einer Mitteilung der Agentur.

Die crossmediale Kampagne kommuniziere «spielerisch und leicht verständlich», dass es bei der Zürcher Kantonalbank für jeden Kunden ein Paket gebe, das zur aktuellen Lebensphase passe. Dabei sind vier der sechs Pakete für Erwachsene mit unterschiedlichen Ansprüchen konzipiert und je eines für Young und Students. The House entwarf für jedes Paket ein individuelles Label mit hohem Wiedererkennungswert.

03_Paketwelt_F12

02_Paketwelt_Labels

JLS Digital realisierte in dieser Kampagne sämtliche Werbemittel. Alle Pakete und ihre Inhalte wurden von JLS als fotorealistische 3D-Objekte modelliert, inszeniert und animiert. Sechs unterschiedliche Pakete, in sechs Farbpaletten, bilden so die Paketwelt der Zürcher Kantonalbank kanalübergreifend prägnant und elegant ab. Die 3D-Modellierung und Animation der Objekte lieferte die benötigte Flexibilität und Diversität für die Produktion der insgesamt 70 Kampagnenausprägungen. 

The House zeichnet neben der Konzeption auch für die komplette Mediastrategie verantwortlich. Die Multichannel-Kampagne läuft seit dem 27. August 2018. Plakate, digitale und analoge OOH-Werbemittel sowie zahlreiche Display-, Social-Media- und mobile Werbemittel wurden zielgruppengerecht ausgesteuert und mit Pull-Massnahmen wie SEA und GDN untermauert.

Zusätzlich steht in der Filiale City im Zentrum der Inszenierung ein übergrosses Paket, das die Blicke der Kunden auf sich ziehe. Es steht offen und präsentiert somit seine Bestandteile, wobei es sich beim Mobile Phone Screen um einen echten Touchscreen handelt, der die Kunden zur Interaktion animiert. Konzeption und Realisierung verantwortete Jeff Zürich.

06_Paketwelt_Stand

Verantwortlich bei der Zürcher Kantonalbank: Lukas Markwalder (Strategisches Marketing), Catherine Scheitlin (Werbung & Gestaltung), Alexandra Rahm (eMarketing); verantwortlich bei The House: Grischa Rubinick (Executive Creative Director), Sascha Borsai, Patrick Meyer (Creative Director Text), Carolin Widemann (Art Director), Stephan Suter (Media Director), Verena Hofmann (Senior Media Consultant), Luzian Storrer (Senior Media Consultant), Nadine Vasella (Senior Consulting), Nico Podgorny (Director Consulting); verantwortlich bei JLS: Yves Reitmann (Head of Creative Advisory, Projektleitung), Peter Reitmann (Head of Creation, Leitung Umsetzung), Martin Jans (Creation, 3D), Dario Sala (Creation, 3D), Oliver Christiansen (Creation, Compositing), Marc Sen (Creation, 2D), Dany Nicoulaz (Creation, Audio); verantwortlich bei JEFF: Rick Dür und Jasmin Muff. (pd/maw)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221001

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.