19.05.2000

"UBS e-banking ist Einfach-Banking"

Zusammen mit FAVO Corporate Communications startet UBS eine breit angelegte Werbekampagne für Electronic Banking.

Der Siegeszug der elektronischen Kommunikationskanäle kommt auch im Bankbusiness immer rasanter in Fahrt. Wer möchte, kann bei UBS seine Bankgeschäfte via Internet, Natel, PC, Telefon oder WAP-Phone bequem und sicher von zuhause aus oder unterwegs erledigen, ohne dabei Rücksicht auf die Öffnungszeiten von Bankfilialen oder Börsen nehmen zu müssen.

UBS will ihre Position auf diesem boomenden Markt massiv auszubauen und hat anfangs Jahr zu einem Pitch um diesen Etat eingeladen. Die Aufgabenstellung war, eine integrierte Kommunikationskampagne zu entwickeln, die UBS quer durch alle Zielgruppen als innovative, technologisch führende Bank positioniert, der Bank mittelfristig die Marktführerschaft im Segement "Electronic Banking" sichert, potenzielle Neukunden von den UBS-Leistungen überzeugt, die Nutzung der elektronischen Kanäle bei bestehenden Kunden deutlich forciert sowie die einzelnen e-banking-Produkte (die Produktepalette wird permanent ausgebaut) offensiv bewirbt.

In einer mehrstufigen Konkurrenzpräsentation konnte sich die Basler Agentur FAVO Corporate Communications BSW mit ihrem Konzept "UBS e-banking = Einfach-Banking" klar durchsetzen. Ihre Botschaft "Der wichtigste Kundennutzen ist die Einfachheit" setzte sie in spannenden Bildwelten um: dynamisch fotografierte Close-up-Aufnahmen von einfachen Handgriffen auf Dinge des täglichen Lebens sowie auf Kommunikationstools, extrem farbverfremdet beleuchtet und mit kurzen, prägnanten Botschaften verbal unterstützt. Im knallharten Wettbwerb um die begehrte e-banking-Klientel spielt UBS auf der kompletten Klaviatur der Marketinginstrumente: Anzeigen in allen grossen Tageszeitungen und Wirtschaftspublikationen, flächendeckende Plakatierung in den Formaten B 200 und B12, Schaufensterwerbung in jeder UBS Filiale, Internet-Bannering und in Kürze TV-Spots.

Verantwortlich bei UBS AG, Zürich: Ilona Occhiodori-Lukacsy, Karin Wagner-Hohl, Monika Kessler, Christof Buri; bei FAVO Corporate Communications BSW, Basel: Werner Vogel, Cyril Carenini (Beratung), Benni Wenger (CD), Enno Wassmer (Text/Konzept), Sven Kahler (AD), Pascal Rehman (Junior AD).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220628

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.