09.06.2019

Y&R Wunderman

Wenn Blitze Wurzeln schlagen

Ein Vexierbild für einen rein elektrischen Audi soll dessen Klimafreundlichkeit inszenieren.

Elektroautos seien am klimafreundlichsten. Zumindest in der Schweiz. Das haben Forscher des Paul Scherrer Instituts herausgefunden, wie Y&R Wunderman in einer Mitteilung schreibt. Für den rein elektrischen Audi E-tron, der im weltweit ersten CO2-neutralen Werk für Premium-Grossserienproduktion in Brüssel vom Band läuft, hat Y&R Wunderman nun ein Visual kreiert, das die Themen Elektrizität und Natur überraschend verbindet.

6203989e-f63e-4ad4-aa89-f1167ddb5abc

Was auf den ersten Blick wie ein Blitz erscheint, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als Wurzel in der Erde. Und steht damit sinnbildlich für die Umweltfreundlichkeit des e-tron. Das Visual wird sowohl online als auch offline eingesetzt.

Verantwortlich bei Audi: Livio Piatti (Head of Marketing), Olivier Pasche (Teamleader Marketing Communication), Simon Erni (Marketing Communication Manager), Magdalena Rettich (Marketing Communication Manager), Liliane Bernet (Trade Marketing Manager), Viviana Scollo (Trade Marketing Manager), Franziska Schmidt (Digital Content Manager), Sarah Köpfli (Project quattro Manager); verantwortlich bei Y&R Wunderman: Swen Morath (CCO), Annette Häcki (Creative Director), Susanne Weeber (AD), Natasa Maricic (Text), Valeska Kraus (Beratung), An Le, Kim Prinzing (DTP), Bildbearbeitung: Zoot postproduction. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190621

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.