27.02.2024

GratisWasser

Werbung auf Flaschenetiketten statt Plakaten

Das Zürcher Start-up hat bereits 25'000 mit Werbung verzierte Wasserflaschen kostenlos verteilt.
GratisWasser: Werbung auf Flaschenetiketten statt Plakaten
Ein «Mini-Billboard to Go» von GratisWasser (Bild: zVg)

Seit letztem Sommer ist auf tausenden von Flaschen Werbung für Hundeleinen, eine Sprachschule oder Falafel und Honig zu sehen. Das Zürcher Start-up GratisWasser verkauft das Flaschenetikett als Werbefläche und macht das Wasser dadurch gratis für die Konsumentinnen und Konsumenten, teilt es am Dienstag mit.

Verteilt wird das GratisWasser von einem Vertriebsnetz: Unternehmen verteilen die Flaschen kostenlos an ihre Kundschaft. Dafür konnten interessante Partner gewonnen werden. Kunden der Optiker-Geschäfte von VIU kommen beim Brillen-Anprobieren und beim Sehtest in Genuss einer kostenlosen Flasche Wasser mit oder ohne Kohlensäure. Auch die Start-up-Förderer von Venturelab oder der Tattoo-Riese 2nd Skin bringen die Flaschen mit Werbung in Umlauf.

Zehn Rappen werden pro Flasche gespendet. Damit sind schon 2500 Franken für wohltätige Organisationen generiert worden. Davon profitiert hat bereits die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz. (pd/spo)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240417
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.