24.04.2016

Detailhandel

Aktionen für Kinder steigern Umsatz deutlich

Mit Aktionen, wie sie Coop und Migros derzeit durchführen, erhöht sich der Umsatz während mehrerer Wochen.
Detailhandel: Aktionen für Kinder steigern Umsatz deutlich

Grossverteiler zielen mit Marketingaktionen immer stärker auf Kinder. Denn sie entscheiden, was, wo und wie viel die Eltern einkaufen. Das zeigt sich in diesen Tagen wieder bei den neusten Sammelaktionen von Migros und Coop. Es geht um Fussballer, Tiere und Pflanzen. Die Zielgruppe sind Kinder.

Was von den Detailhändlern als Belohnung für die Kundschaft bezeichnet wird, ist in Tat und Wahrheit eine effiziente Massnahme, um die Verkäufe anzukurbeln, schreibt die «NZZ am Sonntag». «Wir können den Umsatz während sechs bis acht Wochen um bis zu 6 Prozent steigern», sagt Mario Schwegler, Geschäftsleiter der Firma Boost, der Zeitung. Das Unternehmen  mit Hauptsitz in zugerischen Cham steht auch hinter dem Konzept «Abenteuer Garten», das derzeit bei Coop-Kunden für Sammelfieber sorgt.

Die Macht des Quengelns

Während solcher Promotionen kaufen die Eltern laut Boost für höhere Beträge ein, kommen öfters, und die Aktionen ziehen auch neue Kunden an. Das Geschäft basiert auf zwei Grundgedanken: Kinder lieben Spielzeug und Eltern tun, was Kinder wollen. «Kinder bestimmen dank solchen Promotionen, wo die Eltern einkaufen», sagt Mirjam Hauser von der Gesellschaft für innovative Marktforschung. Kinder haben auch Macht, wenn es um Kaufentscheide geht.

Im Marketing nennt sich das die Macht des Quengelns. Laut dem dänischen Marketing-Guru Martin Lindstrom gehen 75 Prozent der spontanen Einkäufe bei Lebensmitteln auf quengelnde Kinder zurück. Ein Umfrage bei 3600 Kindern und ihren Eltern in Europa zeigt, dass 98 Prozent der Kinder bei Kaufentscheiden mitbestimmen können, schreibt die «NZZ am Sonntag» weiter. Besonders gross ist die Mitsprache bei Spielsachen. Aber auch bei Ausflugszielen machen 79 Prozent ihren Einfluss geltend, bei Feriendestinationen über 65 Prozent und beim Autokauf 31 Prozent. (NZZaS)

Bild: Screenshot



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar