18.01.2024

Yoveo I Team Farner

Arosa setzt auf die kollektive Kreativkraft

Arosa Tourismus präsentiert seit Donnerstag eine Crowd-basierte Werbekampagne mit künstlicher Intelligenz.

Die Tourismusdestination Arosa steht seit vielen Jahren «für Kreativität, Einfallsreichtum und präsentiert sich als Ort, an dem Träume wahr werden und Partizipation aktiv gelebt wird», heisst es in einer Mitteilung. Diese Mischung verknüpfe Arosa Tourismus nun zu einer Kampagne, in dem sie die Interessen, Wünsche und Sehnsüchte der Gäste mit den Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI) kombiniere.

Dabei spielt es laut Mitteilung keine Rolle, ob die teilnehmenden Personen fundierte Arosa-Kennerinnen und -Kenner sind oder erstmals in die Aroser Winterwelt eintauchen. Im Rampenlicht stehe die individuelle Kreativität. Die Ganzjahresferiendestination aus den Bündner Bergen setze bei der Auswahl der Sujets auf die kollektive Kreativkraft.

Traum gestalten und in Arosa live erleben

Das Motto der Kampagne – #Bergtraum – ist klar benannt, lässt aber dennoch grossen individuellen Spielraum. Der #Bergtraum animiert die Teilnehmenden laut Mitteilung «ihren ultimativen Traum von perfekten Ferien in den Bergen zu beschreiben». KI verwandle anschliessend die persönlichen Beiträge in nahezu Echtzeit in atemberaubende Kunstwerke.

Die schönsten #Bergtraum-Bilder werden gemäss Communiqué nicht nur gefeiert und mit Preisen ausgezeichnet, sondern bilden einen zentralen Bestandteil der Arosa-Kampagne 2024. Diese werden auf Werbeflächen in der ganzen Schweiz zu sehen sein. Auch finden sie Aufnahme auf Postkarten, Briefmarken, Merchandising-Produkte und auch eine physische Vernissage ist in Planung.

Die besten Vorschläge werden wöchentlich ausgewählt und crossmedial präsentiert. Zudem gibt es jede Woche ein sogenanntes «Lighthouse-Event», bei dem das Gewinnersujet als Branding auf einem ganz speziellen Ort wie etwa eine Gondel oder mittels Riesenplakat in der Stadt enthüllt wird. Den Gewinnerinnen und Gewinner winkt dabei die Einlösung ihres Traums durch Arosa Tourismus, beispielsweise in Form von Gratis-Skitickets, Einladungen zum Après-Ski oder gastronomischen Erlebnissen.

Erste Schweizer Crowd-generierte KI-Kampagne

«Wir möchten bestehende und zukünftige Gäste in Arosa aktiv an unserer Entwicklung teilhaben lassen», so Marion Schmitz, die stellvertretende Tourismusdirektorin von Arosa und Projektinitiantin. «Es ist unser Ziel, eine Destination zu sein, in der alles möglich ist. Wir machen Träume wahr machen und geben alles, dass kein Wunsch unerfüllt bleibt. Hierzu präsentieren wir uns gemeinsam mit unseren Leistungsträgern seit vielen Jahren als innovative Destination. Mit der KI-Kampagne betreten wir einmal mehr Neuland und sind stolz auf das erste Schweizer Crowd-generierte-Projekt mit Unterstützung von KI.»

Die Tourismusdestination Arosa geht mit der Lancierung der Kampagne «neue Wege und beweist damit einmal mehr ihren Pioniergeist», heisst es in der Mitteilung. Mit dem kreativen Crowdsourcing schaffe das Bündner Bergdorf sogleich eine partizipative Gelegenheit, die die Schweiz noch nicht gesehen habe. «Darüber hinaus gelingt es auch, dass sich die Teilnehmenden dem Thema KI auf kreative und einfache Art und Weise nähern können», heisst es.

Diese Synergie überzeugte laut Mitteilung auch Yoveo I Team Farner, die hinter der Konzeption, der Programmierung und technischen Umsetzung der Kampagne steckt. Die Agentur kümmerte sich um die optimale Abstimmung der Bedürfnisse von Arosa Tourismus und der Entwicklung der KI-Lösung. Im Bereich KI setzte Yoveo I Team Farner auf die Text-zu-Bild-Open-Source-Software Stable Diffusion. Sie ist in der Lage, aus Texteingaben attraktive Bilder zur Verwendung in der Werbekampagne zu generieren.

Marco Demont, Partner bei Yoveo I Team Farner: «Mit der KI-Kampagne schaffen wir einen einfachen Zugang zum bei vielen Personen noch wenig bekannten Thema KI. Die Menschen können aktiv KI erleben und gleichzeitig Teil der Arosa-Werbekampagne sein. Und als krönender Abschluss macht Arosa dann gleich die Träume wahr. Dieses innovative Zusammenspiel aus Kreativität, Markenversprechen und Technologie begeistert uns.»

Interessierte können den persönlichen Bergtraum auf der Landingpage arosa.swiss/bergtraum eingeben und mittels KI visualisieren lassen. (pd/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.