02.05.2018

Europa Forum Luzern

Das Rahmenabkommen Schweiz-EU im Fokus

Hochrangige Politiker und Wirtschaftsvertreter aus dem In- und Ausland tauschten am Montag im KKL Luzern ihre Meinungen und Standpunkte aus.
Europa Forum Luzern: Das Rahmenabkommen Schweiz-EU im Fokus
Bundespräsident Alain Berset (r.) im Gespräch mit Moderator Sebastian Ramspeck. (Bilder: Bruno Näpflin/Akzent Media)

Am 34. Internationalen Europa Forum trafen sich am Montag im Luzerner KKL rund 1000 Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Thema der Austragung war: «Schweiz - EU am Scheideweg?»

Im Fokus der Diskussionen standen die Verhandlungen über das neue Rahmenabkommen, die Bundespräsident Alain Berset am öffentlichen Abend in einen gegenwärtigen und historischen Kontext setzte. Als weiterer Referent war Michael Matthiessen, EU-Botschafter in der Schweiz, eingeladen; auf einer Podiumsveranstaltung diskutierten Thomas Kirchner, EU-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, Markus Somm, Chefredaktor der «Basler Zeitung», Elisabeth Schneider-Schneiter, Nationalrätin CVP und Präsidentin der Aussenpolitischen Kommission sowie Andreas Schwab, CDU-Mitglied des Europäischen Parlaments, unter der Leitung von Sebastian Ramspeck, SRF-Korrespondent in Brüssel.

40926011685_c51ee041d9_k

27956497178_8a055dfea9_k

Weitere Bilder des Anlasses gibt es hier zu sehen. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar