27.05.2024

FE Agentur

Der Gotthardzug als Konzertbühne

Dabu Fantastic machte einen kompletten Treno Gottardo der Schweizerischen Südostbahn (SOB) zur Bühne für ein exklusives Pre-Listening.
FE Agentur: Der Gotthardzug als Konzertbühne
Der Sänger Dabu Fantastic präsentierte sein neues Album vor der Veröffentlichung in einem SOB-Zug. (Bild: zVg/SOB/Conradin Knabenhans)

Einen Tag vor der Veröffentlichung des Dabu Fantastic Albums «Ciao Baby, Ciao» am vergangenen Freitag verwandelte die SOB den Treno Gottardo in eine einzigartige Konzert-Location. Die Gäste hörten zum ersten Mal exklusiv das komplette Album.

Das Pre-Listening startete mit dem Titelsong «Ciao Baby, Ciao» und gipfelte in einer mitreissenden Zugabe ihrer Hit-Single «Aline», teilt die FE Agentur mit. Dabu und DJ Arts führten mit Geschichten, viel Witz und Charme durch die zwölf Songs von «Ciao Baby, Ciao» und begeisterten die Fans im fahrenden Konzertsaal.

Die unter anderem auf Live Marketing spezialisierte FE Agentur übernahm die Konzeption, Umsetzung und die multimediale Ausspielung des speziellen Events.

Mit dem Ziel, den Treno Gottardo als komfortable und einzigartige Reiseoption zwischen Nord und Süd zu positionieren, wurde das Publikum bereits in den Tagen vor dem 1. Mai mit einer Online-Schnitzeljagd unter dem Hashtag #FindDabu auf Instagram auf ein spontanes Akustik Konzert im Treno Gottardo gelockt. Patric Neeser, Senior Berater der FE Agentur ergänzt: «Die Reaktionen der Gäste auf die musikalische Überraschung waren einmalig und zeigen, dass die SOB nicht nur einfach Zugfahrten anbietet, sondern unvergessliche Reiseerlebnisse schafft.» (pd/nil)

Credits

Verantwortlich bei SOB: Andi Huber (Product Manager Treno Gottardo), Nadine Sieber (Product Manager Treno Gottardo), Conradin Knabenhans (Mediensprecher); verantwortlich bei FE Agentur: Patric Neeser (Senior Berater), Sylvia Kratzer (Multimedia Production), Karin Renold (Geschäftsleitung); verantwortlich bei Gadget Abc Entertainment: Sherlyn Müller (Brand & Partnerships).


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren