26.03.2020

Reputationsranking

Die Migros landet erneut auf Platz eins

Zum siebten Mal in Folge führt der orange Riese das GfK Business Reflector Reputationsranking an. Auf den Rängen zwei und drei folgen Zweifel und Ricola. Das Ranking für Non-Profit-Organisationen führt erneut die Rega an.
Reputationsranking: Die Migros landet erneut auf Platz eins
Hängt die Konkurrentin Coop punkto Reputation ab: die Migros. (Bild: Migros)

Die Migros bleibt unangefochten das Unternehmen, das den besten Ruf in der Schweizer Bevölkerung geniesst. Anja Reimer von GfK Switzerland ist laut einer Mitteilung beeindruckt: «Das Unternehmen erzielt Bestwerte vor allem hinsichtlich der sozialmoralischen Reputation. Hier liegt die Migros knapp fünf Prozentpunkte vor dem zweitbesten Unternehmen. Zudem ist die Migros nach wie vor das Unternehmen, mit dem sich die Schweizer am meisten identifizieren können.»

Sarah Kreienbühl, Leiterin Departement HR, Kommunikation, Kultur, Freizeit beim Migros-Genossenschafts-Bund sagt: «Wir freuen uns ausserordentlich über diese Auszeichnung. Sie ist insbesondere unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken, die auch in schwierigen Zeiten wie jetzt gerade die freundlichen und hilfsbereiten Botschafter der Migros für die Menschen in der Schweiz sind.»

GfK Business Reflector 2020 Ranking Companies

Mit Zweifel, Ricola, Lindt & Sprüngli sowie Rivella folgen vier Konsumgüterhersteller auf den Rängen zwei bis fünf. Zweifel hat es dabei erstmalig auf den zweiten Rang geschafft. Alle vier Unternehmen werden hinsichtlich der rationalen und der emotionalen Wertschätzung sehr gut bewertet. Geberit liegt wie im Vorjahr auf dem sechsten Rang, Coop unverändert auf dem siebten. Suva konnte sich um drei Ränge verbessern und ist neu in die Top 10 aufgestiegen. Rang 9 und 10 werden von Landi und Emmi besetzt.

Die Migros verdankt ihre Spitzenposition vor allen den Frauen. Bei den Männern landet sie nur auf dem dritten Rang. Hier schafft es Zweifel auf Rang 1, gefolgt von Ricola auf Rang 2. Männer sehen zudem die Swatch Group in den Top 10, wohingegen Frauen die Swiss in die Top 10 wählen.

In der Deutschschweiz steht Ricola nach der Migros an zweiter Stelle, gefolgt von Zweifel auf dem dritten Rang. Ricola und Rivella werden in der Deutschschweiz deutlich besser beurteilt als in der Westschweiz. Unterschiede gibt es auch bei der Bewertung von Coop: während das Unternehmen in der Westschweiz auf dem dritten Rang landet, schafft es Coop in der Deutschschweiz nur auf Rang 9. In der Westschweiz sind die Swatch Group und die SBB unter den Top 10, Rivella und Emmi hingegen nicht.

Bei den jüngeren Personen bis 29 Jahre führt die Migros klar das Ranking an. Coop liegt bei dieser Bevölkerungsgruppe auf dem dritten Rang. Zudem schaffen es hier auch Manor und die Mobiliar in die Top 10. Bei den über 50-Jährigen liegt Ricola auf Rang 1 vor der Migros.

Die Rega setzt sich im NPO-Ranking erneut durch

Bei den Non-Profit-Organisationen führt zum dritten Mal in Folge die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega das Ranking an, gefolgt der Schweizer Paraplegiker-Stiftung, dem Schweizerischen Roten Kreuz und der Schweizer Berghilfe. Ärzte ohne Grenzen war dieses Jahr zum ersten Mal im Ranking vertreten und hat auf Anhieb den Sprung in die Top 10 auf den fünften Rang geschafft. Auf den weiteren Rängen folgen Fairtrade Max Havelaar, Spitex Schweiz, die Krebsliga, der WWF und der TCS.

GfK Business Reflector 2020 Ranking Non-profit

GfK hat wie jedes Jahr im Januar und Februar die Befragung – noch vor dem Ankommen des Coronavirus in der Schweiz – im Rahmen einer bevölkerungsrepräsentativen Studie die Reputation der Schweizer Unternehmen und NPOs ermittelt. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200531

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.