04.10.2021

Flin

Ehemalige Farner-Mitarbeiter gründen Agentur

Mit Flin wird die Schweizer Digital-Marketing-Landschaft um eine Agentur reicher. Ihre Ambition: Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Unternehmen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben. Die Agentur verbindet die zwei Kerndisziplinen Content- und Performance Marketing.
Flin: Ehemalige Farner-Mitarbeiter gründen Agentur
Flavio Dal Din, Flurina Klarer und Nicolas Glauser haben die Digital-Marketing-Agentur Flin gegründet. (Bild: zVg)

Flin bietet Content- und Performance Marketing aus einer Hand an, um die ganze digitale Customer Journey abzudecken, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst.

«Oft werden die beiden Disziplinen isoliert betrachtet und angewendet. Das führt dazu, dass nur ein Teil der Journey abgedeckt wird. Das wollen wir ändern», erläutert Mitgründer Nicolas Glauser, der zuvor als Head of Performance Marketing bei Farner Consulting tätig war.

Die drei Gründerinnen bringen den idealen Rucksack mit. Nicolas Glauser verfügt über zehn Jahre Erfahrung im Performance-Marketing und E-Commerce, Flurina Klarer ist eine Performance-Marketing-Expertin mit langjähriger Google-Ads- und Programmatic-Advertising-Erfahrung und Flavio Dal Din ergänzt das Team mit seinem ausgewiesenen Digital- und Content-Marketing-Know-how.

Unternehmen beim Aufbau von Digital Marketing unterstützen

Die drei Gründer blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit im Digital-Marketing-Team der Agentur Farner Consulting zurück. «Wir haben gemerkt, dass wir über die gleiche Philosophie und Haltung verfügen, wenn es um Digital Marketing und die Zusammenarbeit mit Kundinnen geht», erklärt Flurina Klarer.

Zu dieser Haltung gehöre es auch, dass man das eigene Know-how an die Unternehmen weitergeben wolle. «Wir beobachten, dass viele Unternehmen noch nicht über das nötige Wissen verfügen und Mühe bekunden, dieses aufzubauen», ergänzt Flavio Dal Din.

Remote-Working und Vier-Tage-Woche

Auch bei den Arbeitsbedingungen wählt Flin einen anderen Weg als die meisten Agenturen. So verzichtet die Agentur anfangs bewusst auf ein Büro und setzt stattdessen auf Remote- und Co-Working oder arbeitet direkt bei den Kunden vor Ort.

Zudem gilt bei der neu gegründeten Agentur die Vier-Tage-Woche. «Wir sind überzeugt, dass wir so produktiver arbeiten und eine bessere Qualität abliefern», so Flurina Klarer.

Mehr über die neu gegründete Agentur lesen Sie auf ihrer Website. Der Name der Agentur besteht aus den ersten zwei Buchstaben der Vornamen der drei Gründerinnen. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.