13.08.2019

GLA United

Fan Challenge geht in die zweite Runde

Wenn die Eishockeysaison startet, sind auch die Fans gefordert. Die Agentur hat die Plattform überarbeitet.
GLA United: Fan Challenge geht in die zweite Runde

Mit der CHL Fan Challenge hat die Champions Hockey League im letzten Jahr eine interaktive Plattform eingeführt, um das Fanerlebnis zu erhöhen (persoenlich.com berichtete). Ein Grossteil der Fans war von der Plattform begeistert. Durch eine quantitative Umfrage konnte zudem erwiesen werden, dass in der kommenden Saison tendenziell noch mehr Fans an der CHL Fan Challenge teilnehmen werden, heisst es in einer Mitteilung. Damit in diesem Jahr noch mehr Fans abgeholt und die Zufriedenheit weiter erhöht werden kann, wurde die Fan Challenge überarbeitet.

190813_CLUB_TW

So wurde beispielsweise das beliebte Spiel «Hockey Manager» neu aufgebaut. Neu können die Fans für jede Spielposition ihre Lieblingsspieler aus den 32 teilnehmenden Clubs auswählen. Weiter wurden Games im Branding der Champions Hockey League entwickelt, bei welchen die Fans ihr Geschick beweisen und Punkte sammeln können. Zudem haben diese Saison erstmals Fans von nicht qualifizierten, ehemaligen CHL-Clubs die Möglichkeit, im CHL-Alumni-Ranking Punkte für ihr Lieblingsteam zu sammeln.

Insgesamt können sich die teilnehmenden Hockeyfans in 19 verschiedenen Online‐ und Offline-Kategorien messen. Die Offline‐Kategorien werden dabei in den Stadien aller 32 qualifizierten Eishockeyclubs umgesetzt. Dank der CHL-Fan-Challenge-Plattform können sich die User zudem mit Hilfe der von den 32 teilnehmenden Teams kreierten Travel Sites mit Insidertipps für ihren nächsten Trip vorbereiten, wie es weiter heisst.

Durch die Fan Challenge ist es für die Champions Hockey League möglich, verschiedene Daten über die User zu sammeln und damit ihr Angebot weiter zu optimieren und zu personalisieren. Zur Promotion der CHL Fan Challenge werden alle 32 teilnehmenden Clubs mit verschiedensten Online‐ sowie Offline‐Werbemitteln ausgestattet, um ihre Community für die CHL Fan Challenge zu begeistern. Als Anreiz lockt ein höheres Fan-Engagement sowie ein Preisgeld für die Top‐3‐Clubs der Fan Challenge.

Auch in diesem Jahr wird die gesamte Plattform von deren Ideengebern, der Full‐Service‐Agentur GLA United, aufbereitet und koordiniert. Nebst der weiteren Etablierung der Champions Hockey League als Brand und der Verbreitung ihrer Werte ist das primäre Ziel der Marketingkampagne, das Fan‐Interesse am Champions‐Hockey‐League‐Format zu steigern und das Wachstum der Fan‐Community weiter voranzutreiben.

Verantwortlich bei der Champions Hockey League: Martin Baumann (CEO), Phil Schuler (Marketing Manager), Monika Reinhard (Communication & Digital Media Director), Andreas Kötter (Event & Marketing Coordinator); bei GLA United: Miguel Schweiger (Projektleitung), Flavio Niederhauser (Creative Director), Thomas Schuhwerk (Teamleiter Entwicklung), Benjamin Luterbacher (Art Director), Christopher Adrian (Senior Designer), Bosse Erichsen (Motion Designer), Marco Heeb (Content Manager). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191120

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.