28.01.2021

Agenturübernahme

Galledia übernimmt die Eventagentur Freicom

Ruth und Reinhard Frei, Inhaber der Freicom Communications AG, haben ihre Aktien der Galledia AG übertragen. Galledia wird die Event-Aktivitäten der Freicom in der neuen Galledia Event AG weiterführen. Reinhard Frei bleibt Geschäftsführer.
Agenturübernahme: Galledia übernimmt die Eventagentur Freicom
Posieren entsprechend den Corona-Distanz-Regeln: Daniel Ettlinger, CEO Galledia group, Urs Schneider, VRP Galledia Group, Ruth und Reinhard Frei, Inhaber Freicom AG und Alexandra Vorburger-Frei, Leiterin Events Freicom AG. (Bild: Galledia)

Im Marketing-, PR- und Event-Bereich ist Freicom damit seit 27 Jahren eine der führenden Agenturen in der Ostschweiz, die namhafte nationale Mandate abwickelt. Nun wollen die beiden Gründer kürzer zu treten und die Nachfolge regeln. Die Galledia Gruppe mit Sitz in Berneck übernimmt laut einer Mitteilung vom Donnerstag den Event-Bereich der Freicom. Die Firma wird umbenannt und heisst künftig Galledia Event AG.

Die Galledia Gruppe will den Eventbereich offline wie online weiter auszubauen und die bestehenden, etablierten Veranstaltungen der Freicom in der Galledia Event AG weiterführen.

Reinhard Frei wird mit einem Teilpensum als Geschäftsführer, Alexandra Vorburger-Frei als stellvertretende Geschäftsführerin der Galledia Event AG tätig sein. Es sollen die bisher von Freicom verantworteten Gross-Events wie das Rheintaler Wirtschaftsforum, das Wirtschaftsforum Thurgau oder der Ostschweizer Personaltag weiterhin im Sinne von Partnern und Teilnehmenden durchgeführt werden können. Reinhard Frei wird neben dem Galledia-Teilpensum und einem Mandat bei Micarna weiterhin als Kommunikationsberater tätig sein.

Die Freicom AG wurde im Dezember 1993 von Ruth und Reinhard Frei in Balgach als Reinhard Frei & Partner AG gegründet. Durch die Übernahme und Neugründung der Rhema, Rheintalmesse, und die Gründung des Rheintaler Wirtschaftsforums 1995 wurde die Rheintaler Agentur zu einer festen Grösse im PR- und Event-Bereich in der Ostschweiz. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211028

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.