12.01.2022

NZZ

Johannes Boege wird Chief Commerical Officer

Das Medienunternehmen ordnet per 1. März 2022 die Verantwortung für den Produktbereich auf Geschäftsleitungsebene neu: Johannes Boege folgt auf Chief Product Officer Sigrun Albert, welche die NZZ per April verlässt. HR-Leiterin Nicole Rütsche wird zudem neu in die GL berufen.
NZZ: Johannes Boege wird Chief Commerical Officer
Leitet seit September 2019 den Bereich Marketing und Vertrieb der NZZ und ist Mitglied der Geschäftsleitung: Johannes Boege. (Bild: NZZ)

In seiner erweiterten Funktion verantwortet Johannes Boege zusätzlich die Einheiten Produktentwicklung, User Experience, Business Development und Innovation sowie die Zusatzgeschäfte. 
Er führt zudem weiterhin die Umsatzseite des Unternehmens, wie die NZZ mitteilt. 
Dazu gehöre das Marketing und Abonnementgeschäft im Nutzermarkt, die unter Audienzz und NZZone gebündelte Vermarktung im Werbemarkt sowie das unter NZZ Connect zusammengeführte Konferenzgeschäft. Boege übernimmt von Sigrun Albert, welche per April als Hauptgeschäftsführerin zum Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger wechselt 

Boege leitet seit September 2019 den Bereich Marketing und Vertrieb der NZZ und ist Mitglied der Geschäftsleitung, wie es weiter heisst. Vor seinem Start bei der NZZ war er in Führungsfunktionen für den Aufbau und die Weiterentwicklung von Abonnementgeschäften verantwortlich, zuletzt als Chief Product Officer bei Politico. 

«Johannes Boege hat mit seinem Team in den vergangenen zwei Jahren einen wesentlichen Beitrag zur beschleunigten Transformation des NZZ-Geschäftsmodells und der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung geleistet. Als Chief Commercial Officer wird Johannes künftig die Bereiche Marketing, Vertrieb und Produkte verantworten», lässt sich NZZ-CEO Felix Graf in der Mitteilung zitieren: «Unter seiner Führung sollen der Produktbereich sowie die bereichsübergreifende Zusammenarbeit gestärkt und die strukturellen Voraussetzungen für weiteres digitales Wachstums geschaffen werden. Ich freue mich auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit.» 

Per 1. März 2022 wird Nicole Rütsche Mitglied der Geschäftsleitung der NZZ, so das Medienunternehmen weiter. Rütsche leitet seit August 2020 den Bereich Personal und war bisher Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei Kelly Financial Resources. Bevor sie zur NZZ wechselte, war sie neun Jahre bei der Boston Consulting Group in Zürich tätig, zuletzt als Head of Human Resources and Recruiting.  

Nicole Rütsche_Leiterin HR

Felix Graf sagt: «Nicole Rütsche verfügt über ausgezeichnete Führungsqualitäten und hat mit ihrer ausgewiesenen Fähigkeit, organisationale Transformation zu leiten, das Unternehmen schon nach kurzer Zeit entscheidend geprägt. Ich wünsche ihr viel Freude und Erfolg bei ihren erweiterten Aufgaben als Mitglied der Geschäftsleitung.» 

Die Geschäftsleitung des Unternehmens NZZ besteht ab 1. März 2022 aus Felix Graf (CEO), Jörg Schnyder (CFO), Eric Gujer (Chefredaktor «Neue Zürcher Zeitung»), Jonas Projer (Chefredaktor «NZZ am Sonntag»), Johannes Boege (Chief Commercial Officer), Andreas Bossecker (Leiter Technologie) und Nicole Rütsche (Leiterin HR). (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220118

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.