03.10.2021

NZZ

Sigrun Albert geht im Frühling 2022

Die Leiterin Produkte wechselt zum Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger in Berlin.

Sigrun Albert, Chief Product Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der NZZ, hat sich entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen und das Unternehmen zu verlassen. Sie wechselt per April 2022 zum Bundesverband Digitalpublisher und Zeitungsverleger (BDZV) in Berlin, wo sie die Hauptgeschäftsführung übernehmen wird.

sigrun_albert_portrait_geschnitten

«Sigrun Albert hat den Bereich Produkte erfolgreich weiterentwickelt», wird NZZ-CEO Felix Graf in einer Mitteilung vom Freitag zitiert. «Sie hat eine leistungsstarke, ergebnisorientierte Organisation geschaffen sowie die Entwicklung strategischer Roadmaps und neuer agiler Prozesse konsequent vorangetrieben. Gleichzeitig hat sie mit ihrem Team Produkte entwickelt, die insbesondere auch neue Zielgruppen ansprechen. Wir bedauern ihren Entscheid, das Unternehmen zu verlassen, und möchten ihr für ihr grosses Engagement in den letzten zwei Jahren herzlich danken. Für die Zukunft wünschen wir ihr alles Gute und freuen uns, dass sie sämtliche Aktivitäten bis im nächsten Frühling noch vollumfänglich verantworten wird.»

Sigrun Albert trat im August 2019 in das Unternehmen NZZ ein (persoenlich.com berichtete). Als Chief Product Officer und Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet sie seither die Entwicklung und das Management des gesamten Produktportfolios. Zudem ist sie verantwortlich für die Steuerung des Zurich Film Festivals (ZFF) und des Bauinformationsdienstes Bindexis und als Verwaltungsrätin für CH Media sowie Architonic, der Online-Community für Architektur und Design, tätig.

Überlegungen für die Nachfolgeregelung sind im Gange, wie es in der Mitteilung weiter heisst. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.