28.01.2016

Freundliche Grüsse

Kampagne mit «trinkbarem Duschgel»

Der Spot will zur Teilnahme an Umfragen des Verbandes Schweizer Markt- und Sozialforschung aufrufen.
Freundliche Grüsse: Kampagne mit «trinkbarem Duschgel»

Anhand eines fiktiven Produktes klärt die neue Kampagne des Verbands Schweizer Markt- und Sozialforschung (vsms) über den persönlichen Nutzen von Marktforschung auf und möchte die Schweizer Bevölkerung zur Teilnahme an Umfragen motivieren. Der Verband lanciert damit den dritten Flight seiner Aufklärungskampagne «Ihre Meinung entscheidet mit», wie es in einer Mitteilung heisst.

Bereits mit den ersten beiden Kampagnen (2012, 2014) sei es sehr gut gelungen, das Ziel der Aufmerksamkeits- und Bekanntheitssteigerung zu erreichen: «Die Rückmeldungen bei der Geschäftsstelle und aktive Teilnahmeanfragen bestätigen, dass die Kampagne gut ankommt und die Botschaft angenommen wird», so Susan Shaw, Präsidentin des vsms, in der Mitteilung.

Dieser Nutzen soll mit dem neuen Auftritt noch emotionaler und pointierter transportiert werden. Herzstück der Kampagne ist ein TV-Spot, in dem ein neuartiges Produkt gelauncht wird – das trinkbare Duschgel «Jetset» mit Prosecco-Geschmack. Der Spot dramatisiere die Botschaft, dass man durch die Teilnahme an Umfragen seiner Meinung Gehör verschaffen und so Produkte mitgestalten kann.

Der Film läuft seit Weihnachten 2015 in mehreren Wellen in der Deutsch- und Westschweiz. Anzeigen in diversen Tages- und Sonntagszeitungen, Online-Banner sowie die Kampagnenwebsite (Link: http://www.schweizermarktforschung.ch) sollen die Botschaft weiter stärken, schreibt vsms.

Keyvisual Duschgel Jetset[2]

Packshot Duschgel Jetset[1]

Verantwortlich beim Verband Schweizer Markt- und Sozialforschung: Mitja Ruggle (Gesamtverantwortung), Nicole Siegrist (Geschäftsführung), Susan Shaw (Präsidentin); verantwortlich bei Freundliche Grüsse: Res Matthys, Karsten Friemel (Creative Direction), Max Benrath (Text), Anne Dikkerboom (Online), Mr. Bob Films (Filmproduktion), Christopher Schlierf, Benjamin Kratzin (Regie), Daniel Krebs, Tino Bungert (Produktion), Px1 (Fotografie und Printproduktion). (pd)

Bilder: zVg



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar