14.08.2022

Lidl Schweiz

Lernende suchen Lernende

Bei der Suche nach neuen Lernenden setzt der Detailhändler auf Social first. In einem humorvollen Spot machen aktuelle Lernende ihren Altersgenossen die Arbeit bei Lidl schmackhaft. Die Kampagne ist in Zusammenarbeit mit der digitalen Beratungsagentur Lobeco Schweiz entstanden.

Die Nutzerzahlen auf Social Media wachsen auch nach zwei Jahren Corona Pandemie weiter stark an. Statistiken zeigen, dass 98 Prozent der Schweizer Jugendlichen bei mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet sind, wie es in einer Mitteilung heisst.

Für das Team rund um Janine Hohengasser, Leiterin Recruiting & Employer Branding bei Lidl Schweiz, eröffnet sich dadurch die Chance, im Rahmen der aktuellen Recruiting-Kampagne, die Generation Z über Social Media gezielt anzusprechen und für die Arbeitgebermarke Lidl Schweiz zu begeistern. Hierfür verfolgt Lidl Schweiz gemeinsam mit dem Team von Lobeco Schweiz einen neuen Social-first Ansatz, bei dem der Content zunächst aus der Sicht von und für Social Media geplant und im zweiten Schritt auch für andere Kanäle aufbereitet und ausgerollt wird. 

Herzstück der Kampagne ist ein multifunktionaler Videoclip, der auf der Website, auf YouTube und bei Instagram ausgespielt wird. Um auf Social Media kanal- und zielgruppenspezifisch kommunizieren zu können, wurden beim Dreh zusätzliche Clips generiert und das Kurzfilm-Konzept bereits vorab so aufbereitet, dass sich die einzelnen Sequenzen als Stories & Reels publizieren lassen. Alle Elemente funktionieren für sich als eigenständige, unabhängige Inhalte – aber eben auch in Kombination.

Der zielgruppenspezifische Short-Video-Content zahlt auf die zeitgemässe Kommunikation via Stories und Instagram-Reels ein und spricht die Generation Z in ihrer eigenen Sprache an. Dazu gingen Lidl Schweiz und das Produktionsteam in den offenen Austausch mit der jungen Zielgruppe und machten sich die aktuellen Trends der Plattformen, wie Sounds, Songs und Dancemoves, zu Nutze. Dem Schweizer Detailhandelsunternehmen gelingt mit der Kampagne eine authentische und ehrliche Kommunikation, mit der nicht nur potenzielle neue Lernende sondern auch Multiplikatoren wie Eltern oder Lehrpersonen angesprochen werden. 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221002

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.