12.08.2018

Rod Kommunikation

Mediennutzung zum Thema im Radio gemacht

Die Agentur will in der neuen Kampagne für Swisscom für den richtigen Umgang mit Handy, Tablet & Co. sensibilisieren. Dazu hat die Kinderband Schwiizergoofe einen Song aufgenommen, der pünktlich zum Ferienstau auf diversen Radiosendern lief.
Rod Kommunikation: Mediennutzung zum Thema im Radio gemacht

Die Sommerferien sind bald vorbei, und damit auch das ewige Warten im Ferienstau. Die längsten Blechkolonnen gibt’s jeweils am Wochenende nach Ferienbeginn – im Auto die genervten Eltern, die ihre quengelnden Kinder auf der Rückbank gerne mit Handy, Tablet und Co. ruhigstellen. In diesem Zeitfenster hat Rod eine überkantonale Radio-Offensive für Swisscom lanciert, um mit Familien über digitale Medienerziehung reden zu können, wie es in einer Mitteilung heisst. Dazu wurde im Vorfeld ein Gratis-Song mit den Schwiizergoofe aufgenommen.

Die Thematik beschäftigt die meisten Familien in unserem Land sehr stark. Wie viel Zeit sollen meine Kids am Handy oder Tablet verbringen? Was für Inhalte konsumieren die dort eigentlich? Wie steht es um meinen eigenen Medienkonsum und was für ein Vorbild bin ich meinen Kindern, wenn sie mich dauernd am Screen sehen? Während den Sommerferien – besonders am Anfang, wenn sich am Gotthard-Nordportal die Autos stundenlang stauen – ist das Thema hochaktuell.

Michael In Albon, Jugendmedienschutz-Beauftragter von Swisscom, hat genau an diesen Tagen auf zahlreichen Radiostationen über Medienkompetenz diskutiert. Ohne Zeigefinger, dafür mit vielen wertvollen Tipps und kuriosen Geschichten aus seinem Berufsalltag, wie es in der Mitteilung heisst. Um die Leute im Auto überhaupt erreichen zu können, wurde an drei Wochenenden mit zahlreichen Radios zusammengearbeitet, welche die einzelnen Kantone pünktlich zum jeweiligen Ferienanfang bespielt haben. Auf diese Weise konnten rund 1.5 Millionen Zuhörer erreicht werden – und zwar präzise zu dem Zeitpunkt, wo das Thema für sie von unmittelbarer Bedeutung ist.

Um einen «unterhaltsamen und entwaffnenden» Einstieg in die Thematik zu schaffen, hat die Kinder-Combo Schwiizergoofe einen Gratis-Song zum Thema aufgenommen. In «Nume no füf Minute» drehen die Kids den Spiess um, nehmen den Handy- und Tabletkonsum ihrer Eltern auf die Schippe und setzen sich ein für einen bewussten Umgang mit digitalen Medien. Jung und Alt dürften sich darin wiedererkennen und ihren eigenen Medienalltag hinterfragen, da kommt kaum jemand dran vorbei. Den Ohrwurm aus dem Hause HitMill gibt’s auf der Swisscom-Medienstark-Page gratis zum Download – inklusive Mitsing-Version und kleinem Making-of-Video. Zusätzlich wird der Song auf dem neuen Schwiizergoofe-Album sein, das am 28. September veröffentlicht wird.

Verantwortlich bei Swisscom: Ines Schumacher (Senior Communication Specialist), Michael In Albon (Jugendmedienschutz-Beauftragter); verantwortliche Agentur: Rod Kommunikation; Interpret: Schwiizergoofe; Produktion: HitMill. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang