27.02.2018

Julius Bär

Neuer Principal Sponsor der Elbphilharmonie

Die Bank will mit der Partnerschaft mit dem Hamburger Konzerthaus ihr Engagement für die Kultur sowie das Wachstumsvorhaben in Deutschland unterstreichen.
Julius Bär: Neuer Principal Sponsor der Elbphilharmonie
Wurde im Januar 2017 eröffnet: Die Hamburger Elbphilharmonie. (Bild: Elphilharmonie/Thies Rätzke)

Die Bank Julius Bär ist neuer Principal Sponsor der Elbphilharmonie Hamburg. Damit ist die Schweizer Privatbank der einzige Hauptsponsor aus der Finanzindustrie des Konzerthauses an der Elbe. Das Unternehmen bekräftige mit dieser Partnerschaft sowohl ihr Engagement für kulturelle Institutionen und Projekte als auch das weitere Wachstumsvorhaben auf dem deutschen Markt, schreibt sie in einer Mitteilung.

Mit dem Engagement setze sich die Bank für diverse Formate und eine kulturelle Vielfalt ein – regional und international. Ausserdem unterstütze die Schweizer Privatbank das Spezialformat «Elbphilharmonie Hamburg Blog & Streams», ein Blog- und Streaming-Service des Konzerthauses.

Die Schweizer Privatbank ist mit der Tochtergesellschaft, der Bank Julius Bär Europe, seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt vertreten und wolle weiter wachsen. «Das Sponsoring der Elbphilharmonie ergänzt unsere anderen, langfristigen Partnerschaften im Kulturbereich, wie beispielsweise mit dem Städel Museum in Frankfurt am Main, auf ideale Weise», sagt Heiko Schlag, Vorstandsvorsitzender der Bank Julius Bär Europe, gemäss Mitteilung. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.