19.07.2017

BSI Business Systems Integration

Omnichannel bei der Confiserie Sprüngli

Vom Online-Shop bis ins Café: Die 360-Grad-Kundensicht dient der Service Excellence an allen Touchpoints.
BSI Business Systems Integration: Omnichannel bei der Confiserie Sprüngli
Die Confiserie Sprüngli entscheidet sich für BSI als CRM-Partner. Ziel ist ein durchgängiges Omnichannel-Service-Erlebnis vom Online-Shop bis ins Café. (Bild: zVg.)

Um den Privat- und Geschäftskunden an allen Touchpoints ein nahtloses Service-Erlebnis vom Online-Shop bis ins Café zu bieten, entschied sich die Confiserie Sprüngli für die Einführung von BSI CRM (Customer Relationship Management, Anm. der Red.). «Die kanalübergreifende 360-Grad-Kundensicht gewann mit der Lancierung unseres Treueprogramms ‹Petits Plaisirs› Anfang März 2017 an Bedeutung. Mit der Einführung von BSI CRM nutzen wir das CRM nicht mehr nur in der Kundenberatung, sondern auch im Online-Shop und in den Verkaufsgeschäften. Ab Oktober wird die Gastronomie ebenfalls angebunden», wird Maurice Ruckstuhl, Bereichsleiter Kundenberatung bei der Confiserie Sprüngli, in einer Mitteilung von BSI Business Systems Integration zitiert. Dies ermögliche der Confiserie Sprüngli eine ganzheitliche Kundensicht und positive Kundenerfahrungen an allen Kontaktpunkten.

Ein solches Unterfangen bedarf einer durchgängigen und durchlässigen Software-Unterstützung, in deren Mittelpunkt der Kunde mit seinen Interessen und Vorlieben steht. «Unser Ziel ist es, die individuellen Bedürfnisse der Kunden und ihr persönliches Einkaufsverhalten über alle on- und offline Kanäle genauer kennenzulernen, um Kunden besser, schneller und individueller zu betreuen. Dank den gesammelten Daten können wir unseren Kunden mit persönlichen Geschenken, speziellen Einladungen und weiteren Vorteilen unsere Wertschätzung zeigen», so Ruckstuhl weiter.

In Zukunft werden Kunden gezielte Angebote und Informationen aufgrund der Kundendaten erhalten. Zudem wird für «Petits Plaisirs»-Kunden eine Prepaid-Option und Kauf auf Rechnung angeboten. Digitale Auftragsbestätigungen und Rechnungen in den Offline-Kanälen sollen das Leben der Kunden erleichtern. Elektronische und physische Geschenkkarten werden den Kreis der schnell wachsenden Treueprogramm-Kundschaft laufend erweitern. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.