28.04.2015

Nespresso

Pilotprojekt in Wien

In Wien öffnet am Donnerstag das erste Nespresso-Café die Türen.

Am Donnerstag eröffnet Nespresso in der unteren Wiener Mariahilfer Straße 1C ein neues Pilotprojekt: das weltweit erste Nespresso Café. Das neuartige Geschäftsmodell baut auf einem Joint Venture mit dem Spitzen-Caterer DO&CO auf und sorgt für ein exklusives, persönliches und luxuriöses Kaffeeerlebnis, schreibt Nesspresso in einer Mitteilung. Das Café verbinde das innovative Konzept eines Premium-Kaffeehauses mit dem neuen Self-Service Angebot von Nespresso, dem Nespresso Cube, einem komfortablen, automatisierten Verkaufskonzept für die Nespresso Grand Cru Kaffeekapseln.

"Das Nespresso Café ist unsere aktuellste Innovation im Bereich Verkauf und Service. Mit seinem eigenständigen Konzept verkörpert es genau das, wofür unsere Marke steht. Unsere Kunden können in die exklusive Welt von Nespresso eintauchen und gleichzeitig unsere Grand Cru Kaffees über die automatisierte Boutique, den Nespresso Cube, kaufen", erklärt Jean-Marc Duvoisin, CEO von Nestlé Nespresso SA. Die Partnerschaft mit DO&CO sie dafür die ideale Ergänzung: Die herausragende Erfahrung von DO&CO im Bereich Spitzen-Catering trage zusätzlich zum exklusiven Erlebnis für unsere Kunden bei.

Das Nespresso Café bietet allen Kaffeeliebhabern die Möglichkeit, die exklusive Welt von Nespresso nach Lust und Laune zu erleben. In einer perfekten Kombination aus Ästhetik und High-End Technologie erschafft das Nespresso Café mit seinen edlen Materialien, dem eleganten Lichtkonzept und dezenter Lounge-Musik eine einzigartige und entspannte Atmosphäre. Zur Auswahl stehen alle Nespresso Grand Cru Kaffees sowie mehr als 20 verlockende Kaffeespezialitäten, die von speziell geschulten Baristas zubereitet werden. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221007

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.