19.02.2023

Suisse Podcast Awards

Podcast-Branche zeichnet ihre Besten aus

Dino Giglio, Inhaber der Podcast-Agentur Audiokanzlei, lanciert einen neuen Event. Die Jury um Präsident Dominique von Matt ist namhaft besetzt. Ausserdem wird eine neue App lanciert.
Suisse Podcast Awards: Podcast-Branche zeichnet ihre Besten aus
Audiokanzlei-Inhaber Dino Giglio lanciert die Suisse Podcast Awards und eine Podcast-App. (Bild: zVg)

Immer mehr Menschen hören Podcasts. Und immer mehr Medienkonzerne, aber auch Unternehmen, Verbände, NGOs und Privatpersonen starten neue Formate. Weit über 500 sind es auch schon in der Schweiz, Tendenz stark steigend. Ein Hype wird mehr und mehr zum Trend. Die Special-Interest-Umfelder in Podcasts, die gesteigerte Aufmerksamkeit sowie exklusive Platzierungen sorgen für hohe Werbewirkung. Der globale Werbeumsatz mit Podcasts betrug im vergangenen Jahr schätzungsweise 1,6 Milliarden Dollar, wie es in einer Mitteilung heisst.

«Podcasts sind näher, schneller und persönlicher als fast alle anderen Formen der digitalen Informationsbeschaffung und Onlineunterhaltung», so Dino Giglio. Der 36-Jährige ist Dozent für Audiomarketing an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) und führt seit 2019 die unabhängige Podcast-Agentur Audiokanzlei (persoenlich.com berichtete).

Nun lanciert das langjährige Aushängeschild von Radio 105 die Suisse Podcast Awards. «Mit den Suisse Podcast Awards wollen wir die Besten einer jungen und stark wachsenden Branche auszeichnen und ihnen gleichsam Plattform und Community sein», so Giglio. Eine unabhängige Jury werde Schweizer Podcasts in sechs Kategorien auszeichnen, konkret in den Kategorien «Nachrichten», «Leben», «Gesellschaft», «Sport», «Unterhaltung» und «Neuheiten». Daneben vergebe man zwei Spezialpreise, einen Diversity- und einen Community-Award. «Und selbstverständlich gibt es auch einen Gesamtsieger, den Suisse Podcast des Jahres».

Die Jury der Suisse Podcast Awards ist namhaft besetzt und repräsentiert die Schweizer Medienlandschaft facettenreich. Ihr gehören Rosanna Grütter, Gion Cavelty, Karin Müller, Marc Lehmann, Fatima Montandon, Florian Wanner, Gabriela Mennel, Martin Tillmann, Sylwina Spiess und Sandro Spaeth an. Jurypräsident ist Dominique von Matt, Unternehmer, Präsident der Gesellschaft für Marketing, Honorarprofessor für Marketing an der Universität St. Gallen und Verwaltungsrat der NZZ-Mediengruppe.

Die Suisse Podcast Awards finden am Mittwoch, 15. März, ab 20 Uhr im Plaza in Zürich statt.

Neue App mit Schweizer Podcasts

Mit den Suisse Podcast Awards lanciert Giglio die App «Suisse Podcasts», eine unabhängige, kuratierte Plattform für Schweizer Podcasts. Auch weil man sich bislang gute Schweizer Podcasts mühsam habe zusammensuchen müssen. «Wir wollen eine Plattform sein, welche die besten Schweizer Podcasts sucht, kuratiert und einem breiten Publikum zugänglich macht – ein Süssigkeitenladen fürs Ohr, sozusagen.» Erhältlich ist die App in allen bekannten App-Stores. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240302