03.12.2019

Migros

Publicis gewinnt Pitch um Sommerkampagne

Der Migros-Genossenschafts-Bund hat den wichtigen Etat an Publicis vergeben. Jung von Matt/Limmat, die zuvor für die «Grillitarier» oder «So geht Sommer» verantwortlich war, hat sich nicht mehr beworben.
von Michèle Widmer

Der Pitch um die Sommerkampagne der Migros ist entschieden. Den Etat erhalten hat die Agentur Publicis, wie persoenlich.com aus gut unterrichteten Quellen weiss. «Schon nach der ersten Präsentationsrunde hatte uns das Grobkonzept einer Agentur überzeugt, womit der Pitch bereits beendet war», sagt Migros-Sprecher Patrik Stöpper auf Anfrage. Insgesamt hätten sich drei Agenturen beim Pitch beteiligt.

In den Jahren zuvor war Jung von Matt/Limmat mit den «Grillitariern» und «So geht Sommer» für die Sommerkampagne des Migros-Genossenschafts-Bunds verantwortlich. Für die Kampagne 2020 hat sich die JvM/Limmat allerdings, wie auch noch andere grosse Agenturen, nicht beworben. «Ausschlaggebend dafür war die Tatsache, dass wir denselben Pitch bereits zweimal in den Vorjahren gewonnen haben», sagt CEO Roman Hirsbrunner, und fügt an: «Erfahrungsgemäss sinken die Gewinnchancen bei der dritten Teilnahme in Folge.»  Im Pitch gewinne naturgemäss selten das langfristig stärkste, sondern das unmittelbar überzeugendste Konzept.

Nun kommt Publicis zum Zug. Wie das überzeugende Konzept der Agentur aussieht, werden wir spätestens zum Kampagnenstart im Sommer erfahren.

Mitarbeit: Edith Hollenstein

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.