10.07.2024

FC Zürich

Radio 1 wird Medienpartner

Roger Schawinskis Privatsender geht eine Partnerschaft mit dem Zürcher Fussballclub ein. «Schon als kleiner Bube sass ich auf den Knien meines Vaters auf der alten Holztribüne des Letzigrunds und fante für den FCZ», so der Radio-1-Chef.
FC Zürich: Radio 1 wird Medienpartner
Gehen eine Partnerschaft ein (v.l.): Radio-1-Chef Roger Schawinski und FCZ-Präsident Ancillo Canepa. (Bild: FCZ)

Der FC Zürich gibt bekannt, dass eine neue Medienpartnerschaft mit Radio 1 abgeschlossen wurde. Radio 1 wurde 2008 von Roger Schawinski gegründet.

Die Zusammenarbeit beginnt in der Woche vom 15. bis 19. Juli 2024. FCZ-Präsident Ancillo Canepa wird täglich um 7.35 Uhr telefonisch in die Morgenshow von Radio 1 mit Marc Jäggi und Dani Wüthrich zugeschaltet. Er wird Einblicke in die Saisonvorbereitung, die bevorstehende Europacup-Kampagne und die Meisterschaftsziele geben. Zusätzlich sind Hintergrundberichte zum FCZ, Gespräche und Ticketverlosungen für Heimspiele geplant.

«Jetzt hat es endlich geklappt. Schon vor zehn Jahren war ich mit Roger Schawinski diesbezüglich im Gespräch», wird Ancillo Canepa zitiert. «Dass wir mit Roger nun einen eingefleischten FCZ-Fan als Medienpartner gewinnen konnten, freut mich ganz besonders.»

Radio-1-Chef Roger Schawinski ergänzt: «Schon als kleiner Bube sass ich auf den Knien meines Vaters auf der alten Holztribüne des Letzigrunds und fante für den FCZ. Grob, Brizzi, Leimgruber und Ferdi Feller, der legendäre Briefträger aus Adliswil als linker Flügel, waren die Helden meiner Jugend. Und nun, schlappe 70 Jahre später, ist Radio 1 Medienpartner des FC Zürich geworden. Damit hat sich ein Kreis geschlossen – und ich bin überglücklich.» (pd/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Geri Aebi
11.07.2024 09:39 Uhr
Ein guter Grund, um den bis anhin einprogrammierten Schawi-Sender im Autoradio zu löschen ;-)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.