09.05.2022

Audienzz

Romandie Network erworben

Der Spezialist für Digital Advertising Audienzz hat per Mai 2022 das Publisher- und Kundenportfolio des Online-Vermarkters Romandie Network sowie dessen Standort in der Westschweiz übernommen.

Audienzz wird die Geschäftstätigkeiten von Romandie Network und den Unternehmensstandort in Morges (VD) ab Mai weiterführen. Die Leitung vor Ort wird wie bis anhin von Aldina Kasper, bisher Managing Partner und CEO von Romandie Network, und Fabian Delmonico, bisher Managing Partner und CFO/CTO von Romandie Network, verantwortet. Ada Mircea, bisher Head of Digital Marketing von Romandie Network, wird bei Audienzz neu die Funktion als Head of Omnichannel Engagement übernehmen und unter anderem den Ausbau der 2022 gegründeten Geschäftseinheit Adfact vorantreiben sowie die neuen Bereiche «Search» und «Social» aufbauen.

Mit einem Portfolio von rund 30 Websites, das unter anderem lefigaro.fr, swisshabs.ch, zonebourse.com und journaldesfemmes.com umfasst, gehört Romandie Network zu den führenden Digitalvermarktern in der Westschweiz.

Audienzz erwirbt Romandie Network

Für Audienzz, die in der Romandie unter anderem bereits die nationale Werbevermarktung der ESH Médias-Online-Portale sowie von laliberte.ch betreut, ist der Zusammenschluss mit Romandie Network zusammen mit der Übernahme des Standorts in Morges ein wichtiger Expansionsschritt, wie es in einer Mitteilung heisst. Remo Baumeler, CEO Audienzz, freut sich laut Mitteilung, Kunden und Publisher in der Westschweiz dank der neuen Geschäftsstelle künftig auch an Ort und Stelle betreuen zu können: «Als digitaler Werbevermarkter ist Romandie Network in den Kantonen Genf und Waadt fest verankert und verfügt über ein hervorragendes Netzwerk. Dieses wollen wir nutzen, um unsere Position in der Westschweiz weiter auszubauen.»

Für Aldina Kasper ist der Schulterschluss mit Audienzz eine unverzichtbare Chance, das Unternehmen in die Zukunft zu führen: «Mit Audienzz haben wir einen Partner gefunden, der nicht nur unsere Geschäftstätigkeit mit viel Herzblut weiterführen wird, sondern zusätzlich umfassendes technologisches Know-how einbringt. Davon können unsere Kunden und Publisher enorm profitieren.» (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220529

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.