22.05.2000

Schweizer Werber in Cannes

CineCom, Publimedia und "persönlich" lancieren Swiss Entry Award.

CineCom & Media AG macht der Schweizer Werbung Beine! Die Bemühungen des Medienvermarktungsunternehmens um eine verstärkte Wahrnehmung der Schweizer Werbung auf internationalem Parkett zeigen Wirkung: Die Schweizer Einreichungen für das internationale Werbefestival in Cannes haben einen Rekordwert erreicht. Die neue Lust am internationalen Auftritt beruht nicht zuletzt auf den Förderungsaktivitäten "Swiss Reel" und "Swiss Entry Award".

Vom 19. bis am 24. Juni findet in Cannes das 47. "International Advertising Festival" (IAF) statt. Die Schweizer Cannes-Geschäftsstelle wird durch das Zürcher Medienvermarktungsunternehmen CineCom & Media AG geführt, welches sich seit langem um eine verstärkte Teilnahme durch Schweizer Vertreter bemüht. "Es ist uns ein Anliegen, das Ansehen und die Akzeptanz der Schweizer Werbung auf dem internationalen Parkett zu fördern" meint CEO Matthias Luchsinger zu den CineCom-Bemühungen. Diesem Ziel ist CineCom nun einen grossen Schritt näher gekommen. Noch nie zuvor stiegen so viele Schweizer Wettbewerbsbeiträge ins Rennen um die Cannes-Löwen wie dieses Jahr. Allein im Bereich «Spots» hat sich mit 111 Einreichungen die Zahl der Beiträge gegenüber dem Vorjahr (59) beinahe verdoppelt. Die neue Rekordmarke ist ein Zeichen dafür, dass CineCom in der Schweizer Werbebranche die Lust am internationalen Auftritt geweckt hat.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190716

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.