24.05.2022

Screenforce Day 2022

TV-Insights und Networking im Kongresshaus

In Zürich fanden sich rund 250 Gäste aus der Medienbranche ein. Auf der Bühne standen Referentinnen und Referenten von Mediapulse, SRF oder Global TV Group.
Screenforce Day 2022: TV-Insights und Networking im Kongresshaus

Mit wunderschönem, aber verregnetem Blick auf den Zürichsee fand am Dienstag im Kongresshaus der Screenforce Day 2022 statt. Rund 250 Gäste erfreuten sich an der Moderation von Wolfram Kons, der unterhaltsam durch das Programm führte, und an tollen Beiträgen zu TV und Bewegtbild, heisst es in einer Mitteilung.

Den Auftakt der Referate machte Insight Institute mit der neuesten Screenforce-Studie zum Thema «Glaubwürdigkeit von Bewegtbildkanälen». Die Researcherin Janina Kauz zeigte anhand von Zahlen und Videoausschnitten der Tiefeninterviews, dass TV deutlich glaubwürdiger ist als YouTube oder ausgewählte Social-Media-Plattformen.

Der Event war aber nicht einfach ein Loblied auf TV. So warf der langjährige Geschäftsführer von Screenforce Deutschland und aktueller Präsident von The Global TV Group, Martin Krapf, in seinem Referat einen internationalen Blick auf TV. Zum einen sprach er über die aktuellen Herausforderungen des Mediums und zum anderen verwies er auf diverse internationale Studien, welche die Vorteile von TV als Werbemedium unter Beweis stellen.

Im Anschluss wurde der neue Forschungsansatz Hi-Res TV Boost mit dem Publikum vor Ort mit einer Art Stichprobenballett in Szene gesetzt. Damit präsentierten die Referentinnen Tanja Hackenbruch und Mirko Marr, CEO und Head of Research von Mediapulse, auf verständliche Weise, wie der neue Forschungsansatz funktioniert.

Im Referat von Stefano Semeria, Abteilungsleiter Distribution SRF, erfuhr das Publikum, wie Daten genutzt werden können, um neue und vor allem erfolgreiche TV-Formate zu kreieren. In Ergänzung präsentierte Jérôme Rueff, Brand Portfolio Director von Feldschlösschen, wie mit  Emotionalität und Reichweite die eigene Marke erfolgreich positioniert wird.

Und auch wenn es an diesem Dienstag überhaupt kein «bieriges» Wetter war, machten die mitgebrachten Feldschlösschen-Spots Lust auf ein kühles Bier beim Lunch. Den Abschluss machte dann der bekannte Innovations-Experte Gerriet Danz. In einem Vortrag – Gesangseinlage seitens Publikum inbegriffen – nannte er die Top-Faktoren für einen erfolgreichen Wandel. Mit den Abschiedsworten von Wolfram Kons war der offizielle Teil des Events beendet und das Publikum nutzte den anschliessenden Stehlunch nochmals für ausgiebiges Networking.

Die Präsentationen der einzelnen Beiträge stehen auf der Website von Screenforce Schweiz zur Verfügung. Die nächsten TV-Events folgen am 15. September mit der Screen-up in Zürich und am 28. September mit dem Screenforce Day Romandie in Lausanne. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220701

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.