25.09.2020

Jung von Matt/Limmat

Urbanes Lebensgefühl, ungefilterte Einblicke

Die Agentur hat für den Telekomanbieter Wingo recycelte Handytaschen und einen Podcast entwickelt.

Jung von Matt/Limmat hat für Wingo eine Kampagne für 2020 entwickelt, die «ungefiltert, echt und relevant ist», heisst es in einer Mitteilung. Damit transportiere der Social Content, wofür Wingo stehe: Digital-First-Approach mit unkomplizierten Lösungen und urbanem Lebensgefühl. Hero Content der Kampagne: Eine limitierte Auflage an recycelten Handytaschen und ein eigener Podcast mit inspirierenden Menschen, die ihren eigenen Weg gehen.

Bag_GIF


Im April 2020 starteten die ersten Social-Media-Formate auf Instagram und Facebook zu der individuellen Arbeitssituation der Community sowie mit digitalen Hacks. Ab August 2020 zündeten die Kommunikationsagentur und der Telekommunikationsanbieter die nächste Stufe der Kampagne: Aus einer riesigen Wingo-Werbeblache wurde in Zusammenarbeit mit dem jungen Zürcher Label Powch eine limitierte Anzahl Handytaschen designt. Zudem lancierte Wingo einen eigenen Podcast, der Menschen porträtiert, die ihren eigenen Weg gehen und selbst etwas auf die Beine gestellt haben. Massgeblich verantwortlich für den Hero Content ist das neue Social-Driven-Creativity-Team von Jung von Matt/Limmat.

Die Handytaschen wurden ab August 2020 über Instagram und Facebook, eine Landingpage sowie über «20 Minuten Lifestyle» und eine Influencer-Kampagne verlost. Die limitierte Kollektion fokussiert auf die Wiederverwendung eines nicht mehr benötigten Megaposters – das Label Powch arbeitet in seinen eigenen Kollektionen normalerweise mit Lederresten, die bei Polsterungsarbeiten übrigbleiben. Mit der Verarbeitung einer Werbeblache hat sich der Designer einer neuen Herausforderung gestellt und ein einzigartiges Design speziell für Wingo entwickelt. Entstanden sind 100 Handytaschen, die aufgrund der Musterung des Plakats alle Unikate sind. Diese konnten nur über einen Social-Media-Wettbewerb gewonnen werden und wurden nicht verkauft.

Ungefilterte Einblicke

Zusammen mit der Zürcher Podcasterin Mélanie Breitinger stellt Wingo in einem monatlichen Podcast Menschen vor, die erfolgreich ihren eigenen Weg eingeschlagen haben. Erster Gast ist Christina Tobler Obregoso, Inhaberin des Restaurants Barranco in Zürich, das sie mit Mitte 20 entgegen allen Herausforderungen eröffnet hat. Künftige Gäste stammen aus verschiedenen Branchen wie Retail, Sport, Design, Start-up sowie Musik und Entertainment. «#unfiltered: Der Wingo-Podcast» kann auf Spotify und allen gängigen Portalen abonniert werden.

Verantwortlich bei Wingo/Swisscom: Sabine Stoll (Communication Consultant), Jeffrey Gabriel (Digital Communication Manager), Nadia Etter (Content Creator), Dominik Spadoni (Head of Marketing); verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat: Sabrina Izumi (PR-Beratung), Alexander Thöny (Projektleitung), Fabian Dörr (Client Direction), Christoph Kinsperger (Executive Strategy Director PR & Content); Externe Partner: Madcom (Video: Ivo Amarilli, Tobias Bühler); Livio Federspiel (Fotografie), Mélanie Breitinger (Podcast), JingleJungle (Postproduction). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201024

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.