29.05.2018

Echowerk

Vermarkter beteiligt sich an VR-Kino

Echowerk übernimmt 20 Prozent von We are Cinema. Zudem starten im Juni zwei neue Mitarbeiterinnen.
Echowerk: Vermarkter beteiligt sich an VR-Kino

Das Vermarktungsunternehmen Echowerk beteiligt sich mit 20 Prozent an der Firma Vertical Ventures, die hinter dem ersten Schweizer Virtual-Reality-Kino We Are Cinema steht. Anfang dieses Jahres übernahm Echowerk vorerst die exklusive Vermarktung der Werbe- und Sponsoringflächen des Zürcher Film- und Kino-Unternehmens. Nun haben sich die Geschäftspartner für eine Vertiefung der Zusammenarbeit und eine Teilbeteiligung von Echowerk an We Are Cinema entschieden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Das Zürcher Unternehmen bietet dem Besucher im Zeitalter der virtuellen Realität ein neuartiges 360-Grad-Filmerlebnis ohne Grossleinwand, dafür mit VR-Headset, Kopfhörern und Drehstuhl. Seit 2016 organisiert es feste Filmvorführungen, tourt durch Schweizer Städte oder nimmt an Filmfestivals und weiteren Veranstaltungen teil.

Fabienne-Kleiner

Bildschirmfoto 2018-05-29 um 15.14.32 Kopie_1

Parallel zur Erweiterung des Kundenportfolios und dem Ausbau strategischer Partnerschaften baut Echowerk sein Team mit zwei neuen Mitarbeiterinnen aus, die im Juni starten. Die 31-jährige Fabienne Kleiner startet als Verantwortliche Verkauf und Marketing und als Geschäftsleitungsmitglied. Mit einem BA der HWZ in Kommunikation und mehrjähriger Beschäftigung in der Medien- und Eventvermarktung sowie Tätigkeiten in verschiedenen Marketingdisziplinen bringt Kleiner fundierte Erfahrung im besagten Bereich mit. Die 25-jährige Carmen Derrer arbeitet nach ersten Erfahrungen im Sales-Support ab nächstem Monat als Projektassistentin. (pd/wid).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200406

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.