26.04.2022

Allianz Suisse

Vertriebschef Alfred Widmer geht

Im Herbst 2020 hat er den Posten übernommen. Jetzt will er sich einer neuen beruflichen Herausforderung stellen.
Allianz Suisse: Vertriebschef Alfred Widmer geht
Verlässt Allianz Suisse: Distributionschef Alfred Widmer. (Bild: zVg)

Alfred Widmer, Leiter Vertrieb und Mitglied der Geschäftsleitung, verlässt die Allianz Suisse per Ende April auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Dies heisst es in einer Mitteilung. Der Nachfolgeprozess werde umgehend gestartet. Die Funktion als Vertriebschef der Allianz Suisse übernahm Alfred Widmer Anfang Oktober 2020, mitten in der Pandemie. Trotz dieser schwierigen Startvoraussetzungen sei es ihm gelungen, sich schnell ein funktionierendes Netzwerk in der Vertriebsorganisation aufzubauen, heisst es weiter.
Unter seiner Führung seien erfolgreich die Weichen für die Transformation des Vertriebs gestellt und Massnahmen lanciert worden, welche den Aussendienst und die Kundenbeziehungen stärkten sowie den kanalübergreifenden Kundenausbau unterstützten. Darüber hinaus trieb er das Broker-Geschäft, den Direktkanal sowie das Automotive-Kooperationsgeschäft weiter voran.
Er verlässt die Allianz Suisse auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. «Wir bedauern seine Entscheidung und danken Alfred Widmer für sein grosses Engagement. Für seinen weiteren Karriereweg und privat wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg. Er hat als Vertriebschef die Basis für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft gelegt», betont Ruedi Kubat, CEO der Allianz Suisse. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220628

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.