06.02.2019

Franz&René

Wenn sich Gegenspieler auf die Socken machen

«Gemeinsam gehen, statt aufeinander losgehen», lautet die Neujahrsbotschaft, welche die Agentur ihren Kunden, Partnern und Konkurrenten in Sockenform geschickt hat.
Franz&René: Wenn sich Gegenspieler auf die Socken machen
Zwei Gegenspieler, ein Paar Socken: Donald Trump und Kim Jong-Un sowie Femen-Aktivistin und Soldat. (Bild: zVg.)

Die Berner Kommunikationsagentur Franz&René hat 2019 zum Anlass genommen, um mit ihren Neujahrswünschen das Klima ein bisschen zu verbessern. Die Botschaft lautet «Vorwärts gehen», wie es in einer Mitteilung heisst.

Um die Welt ein kleines Stück besser zu machen, hat die Agentur hunderte von Sockenpaaren hergestellt, die sie ihren Kunden und Partnern geschickt hat – und auch der Konkurrenz. Zwei gegensätzliche Persönlichkeiten zieren die Sockenpaare. Durch das Tragen der Socken werden einerseits Donald Trump und Kim Jong-Un, andererseits eine Femen-Aktivistin und ein Soldat gezwungen, miteinander zu gehen, anstatt aufeinander loszugehen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar