10.08.2022

Livesystems

Werbeinventar mit neuem Tool durchsuchen

Auf der neuen Plattform «Inventory Finder» ist das ganze Digital Out Of Home (DOOH) Werbeinventar der Livesystems zu finden.

Das neue «Inventory Finder» von Livesystems solle die Digital out of Home Medienplanung vereinfachen, das Gesamtinventar transparenter machen und Kundinnen und Kunden erlauben, selbst das Digital out of Home Werbeinventar der Livesystems zu durchsuchen, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Aufwändige manuelle Prozesse und lange E-Mailverläufe würden so nicht mehr notwendig.

In der Beta-Version werden ab dem dritten Quartal vielfältige Zusatzfunktionen zur Verfügung stehen. So werden die Benutzerinnen und Benutzer Werbeflächen nach Regionen und Produkte filtern können, sich Werbeinventar auf der interaktiven Karte anzeigen lassen, unterschiedliche Produkte separat abbilden, ihre Selektionen abspeichern und sich direkt eine Offerte aus der Planung erstellen lassen können.  

«Mit dem Inventory Finder möchten wir unseren Kundinnen und Kunden noch einfacher aufzeigen, welche Werbemöglichkeiten sie bei der Livesystems haben», lässt sich Dominic Kropf, Chief Marketing Officer der Livesystems, in der Mitteilung zitieren.

Das Tool wird laufend ausgebaut - zwei weitere Releases sind noch dieses Jahr geplant. So wird es laut Mitteilung bald möglich sein, im Inventory Finder auf Branchen und Kundengruppen ausgerichtete und vordefinierte Netze zu selektieren und offerieren zu lassen.  

Eine intelligente Umkreissuche wird zur Verfügung stehen und der wohl wichtigste Release: Die Leistungswerte von einzelnen Platzierungen wie auch der gewählten Selektion werden komplett transparent in wenigen Klicks abrufbar sein.  

«Insbesondere auf die letzte Funktion – das Ausweisen der Performancewerte nach Zielgruppen - freuen wir uns riesig! Die Aufbereitung der Daten ist sehr zeit- und ressourcenintensiv. Wir werden aber mit dem Tool branchenweit einen neuen Standard setzen. Gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut intervista arbeiten wir derzeit an der exakten Messung der Werbeleistung über das gesamte Inventar», so Dominic Kropf weiter. Die Leistungswerte werden voraussichtlich ab Ende Jahr in den Inventory Finder integriert. Das Planungstool der Livesystems wird allen Werbeauftraggebern und Agenturen in vier Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch & Englisch) zur Verfügung stehen und soll die Planung von digitalen Aussenwerbekampagnen vereinfachen. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221001

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.