24.06.2020

APG|SGA

Zusammenarbeit mit PostAuto fortgesetzt

Im Rahmen eines Ausschreibeverfahrens hat PostAuto der APG|SGA den Zuschlag für die Vermarktung von analogen Werbeflächen an und in rund 1600 Fahrzeugen erteilt.
APG|SGA: Zusammenarbeit mit PostAuto fortgesetzt
Das Busunternehmen PostAuto transportiert laut Mitteilung jährlich über 155 Millionen Fahrgäste. (Bilder: Sandro Mahler)

Mit dem Zuschlag setzte die APG|SGA in diesem hinsichtlich Umsatz sowie auch Anzahl Werbeträger bedeutendstem Teil des PostAuto-Inventars die langjährige Zusammenarbeit mit dem grössten Busunternehmen im öffentlichen Verkehr der Schweiz fort und unterstreiche dadurch ihre führende Marktposition im Bereich Verkehrsmittelwerbung. So heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

«Nebst dem attraktiven finanziellen Angebot waren es insbesondere die Qualität der Eingabe und die hohe Prozesssicherheit bei den Abläufen, mit welcher die APG|SGA überzeugt hat», lässt sich Urs Hochuli, Leiter Marketing-Kommunikation bei PostAuto, in der Mitteilung zitieren. «Wir freuen uns sehr, dass wir die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft fortsetzen können. Die Festigung unserer Marktführerschaft im ÖV-Werbemarkt ist ein wichtiger Baustein für die strategische Weiterentwicklung der Verkehrsmittelwerbung», sagt Daniel Flück, Leiter Key Partners bei APG|SGA.

Innenformat


Der neue Vertrag trete per 1. Januar 2022 in Kraft. Das umfangreiche Portfolio von PostAuto ermögliche es der APG|SGA, kommerzielle sowie politische Werbung im Rahmen von Abstimmungs- oder Wahlkampagnen in Städten, Agglomerationen und allen ländlichen Teilen der Schweiz zu verbreiten. Mit einer Netzlänge von über 12000 Kilometern sei PostAuto führend im öffentlichen Personenverkehr auf der Strasse. Das Busunternehmen transportiert laut Mitteilung jährlich über 155 Millionen Fahrgäste.

Die mittelfristig zunehmende Mobilität einer weiter wachsenden Bevölkerung stärke die Werbung an und in öffentlichen Verkehrsmitteln zusätzlich. Rund neunzig Prozent aller städtischen und regionaler Verkehrsbetrieben sowie die SBB und BLS, vertrauen auf die Erfahrung und Leistungsfähigkeit der APG|SGA im ÖV-Werbemarkt. Zum Angebots- und Leistungsportfolio von APG|SGA gehört die Beratung und Abwicklung sowie exklusive Vermarktung nicht nur von analoger Werbung in und an den Fahrzeugen, sondern auch von digitalen Innen-Werbeflächen (Traffic Media Screens) in den grossen und frequenzstarken Schweizer Städten bei BernMobil (Bern), vbl (Luzern) sowie tl (Lausanne). (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200702

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.