20.10.2021

APG|SGA

Zuschlag für Stadt Schaffhausen erhalten

Das Exklusivrecht für die Plakatierung in der Munotstadt umfasst 321 Plakatflächen auf öffentlichem Grund.
APG|SGA: Zuschlag für Stadt Schaffhausen erhalten
Der Vertrag zwischen der Stadt Schaffhausen und der APG|SGA wurde für einen Zeitraum von zehn Jahren geschlossen. Er beginnt am 1. Januar 2022. (Bild: APG|SGA)

Mit dem Plakatangebot im Rahmen des Stadtvertrages sowie den ergänzenden Plakatflächen auf privaten Grund und im öffentlichen Verkehr, bietet die APG|SGA den lokalen und nationalen Werbetreibenden in Schaffhausen laut eigenen Angaben künftig weiterhin ein «äusserst attraktives Angebotsportfolio». Als langjähriger Vertragspartner der Stadt konnte der Aussenvermarkter bereits in der Vergangenheit sowohl das Flächenportfolio als auch die Kontakte zu den regionalen Marktpartnern kontinuierlich ausbauen. In der Ausschreibung habe die Offerte der APG|SGA das beste Preis-/ Leistungsverhältnis unter Berücksichtigung der qualitativen Aspekte sichergestellt. Finanzielle Aspekte hätten 60 Prozent der Zuschlagskriterien ausgemacht, zudem wurden nicht-monetäre Aspekte wie das Marktbearbeitungskonzept, Referenzen und Nachhaltigkeit gewichtet.

«Die Stadt Schaffhausen freut sich, auch in Zukunft auf die zuverlässigen und qualitativen Dienste der APG|SGA setzen zu können und die gute Zusammenarbeit im Bereich der Plakatierung auf öffentlichem Grund weiterzuführen», wird Schaffhausens Stadtpräsident Peter Neukomm.  In der Mitteilung zitiert. Schaffhausen ist mit seinen rund 36'000 Einwohnerinnen und Einwohnern die grösste Gemeinde und Hauptstadt des gleichnamigen Kantons. 

Patrik Denzler, Leiter Partnermanagement Ost sagt: «Wir sind stolz, dass wir die 321 Plakatflächen im Rahmen des Städtevertrags weiter vermarkten und teilweise digitalisieren können. Insbesondere freut es uns, dass wir das Vertrauen der Stadt Schaffhausen aufgrund unserer hohen Qualitätsstandards gewonnen haben.»  Der Vertrag wurde für einen Zeitraum von zehn Jahren geschlossen und beginnt am 1. Januar 2022. Zunächst werden zehn Flächen in digitale City ePanels umgebaut, weitere Projekte sollen folgen. 

Die APG|SGA bietet im Kanton Schaffhausen laut eigenen Angaben über 500 Werbeflächen auf öffentlichem und privatem Grund. Weiter verfügbar seien mehr als 1'100 Innenformate und rund 350 Aussenformate bei öffentlichen Verkehrsmitteln sowie mehrere Sampling- und Promotionsflächen auf dem SBB-Bahnhofsareal. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.